Fahndung

Radlerin auf Friedensplatz geschlagen - Verdächtiger identifiziert

BONN.  Mit einem Foto fahndete die Polizei nach einem Tatverdächtigen, der auf dem Friedensplatz eine Radfahrerin ohne erkennbaren Grund mit einer Ohrfeige attackiert haben soll. Nun ging bei der Polizei ein Hinweis auf die Identität des mutmaßlichen Täters ein.

Aktualiserung, 13.08.2013, 15.40 Uhr:

Nach der Veröffentlichung eines Fotos des Tatverdächtigen ging bei den Ermittlern ein Hinweis auf die Identität des mutmaßlichen Täters ein. Demnach soll es sich um einen 27-jährigen Mann handeln.

Nach derzeitigem Kenntnisstand wird ihm vorgeworfen, ohne erkennbaren Grund auf dem Bonner Friedensplatz eine Radfahrerin mit einer Ohrfeige attackiert zu haben.

Erste Meldung, 09.08.2013, 12.15 Uhr:

Mit dem Foto aus einer Überwachungskamera fahndet die Bonner Polizei nach einem Tatverdächtigen. Wer kennt den Mann?

Der noch unbekannte Mann steht nach dem derzeitigen Ermittlungsergebnis im Verdacht, am Mittag des 23. April auf dem Bonner Friedensplatz eine Fahrradfahrerin geschlagen zu haben.

Ohne erkennbaren Anlass soll der Mann die Radlerin, die verkehrsgerecht auf dem Friedensplatz in Richtung Wilhelmstraße unterwegs war, mit einer "Ohrfeige" attackiert und leicht verletzt haben. Anschließend soll er in einen Linienbus in Fahrtrichtung Pützchen eingestiegen sein.

Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass sich der Verdächtige zuvor in einer nahe gelegenen Spielhalle aufgehalten hatte. Dort wurde er von einer Überwachungskamera fotografiert.

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Mannes geführt haben, veröffentlichen die Beamten des zuständigen Verkehrskommissariates 1 auf richterlichen Beschluss das Foto aus der Überwachungskamera und fragen:

Wer kennt den hier abgebildeten Mann? Hinweise nehmen die Ermittler der Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228/150 entgegen.

Weitere Artikel aus der Rubrik
Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+