Kanalarbeiten

Geänderte Zufahrt zum Parkhaus

BONN.  Bald soll die Maxstraße in der Bonner Altstadt aufgerissen werden, weil dort ein neuer Kanal verlegt wird. Die Arbeiten haben auch Auswirkungen auf den Verkehr. Autofahrer, die aus Richtung Bertha-von-Suttner-Platz kommend die Parkgarage im Stadthaus ansteuern, müssen deshalb ab Montag, 18. Februar, eine Umleitung fahren.
Foto: GA (Grafik)

Wie das städtische Tiefbauamt weiterhin mitteilte, beginnen die ersten vorbereitenden Arbeiten für die Kanalsanierung in der Maxstraße im Abschnitt Breite Straße bis Weiherstraße und erfordern dort ab Montag eine Vollsperrung.

Um die Erreichbarkeit der Stadthaus-Garage zu gewährleisten, wird eine Umleitungsstrecke eingerichtet, die über Breite, Dorotheen- und Heerstraße wieder zur Maxstraße führt. Die rückwärtige Zufahrt zur Stadthaus-Garage über Vorgebirgs- und Maxstraße bleibt unverändert.

Bis voraussichtlich Ende November werden insgesamt rund 360 Meter Kanal in offener Bauweise verlegt. Zudem erneuern die Stadtwerke Bonn (SWB) vorhandene Gas- und Wasserleitungen und wechseln Gas- und Wasserhausanschlüsse aus.

Eigentlich war vorgesehen, die Sanierung ab Montag, 25. Februar, zu beginnen. Doch in Abstimmung mit der Baufirma und den SWB ist dies schon eine Woche früher möglich. Voraussetzung ist laut Stadt allerdings, dass auch das Wetter mitspielt und den Start der Arbeiten zulässt. Die Anwohner sind mit Bürgerbriefen informiert worden. Insgesamt kostet die Kanalsanierung in der Maxstraße 440 000 Euro.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+