Nachrichten aus Bonn-Zentrum | GA-Bonn

Raubüberfälle in Bonn

Soldat soll Überfälle in Serie begangen haben

BONN. Aus Spielsucht soll ein 24-jähriger Bundeswehrsoldat im Sanitätsdienst eine Serie von Raubüberfällen auf eine Spielhalle, ein Wettbüro und zwei Tankstellen begangen haben. Nun klagt die Staatsanwaltschaft den 24-Jährigen wegen vollendeter und versuchter räuberischer Erpressung in sieben Fällen an. mehr...

Die Angst nimmt zu

Juden in Bonn fühlen sich vom Staat gut geschützt

BONN. Die jüdische Gemeinde in Bonn sieht sich nach den Anschlägen in Paris - anders als die Juden in Frankreich - nicht stärker bedroht. Rabbiner Shlomo Aminov, der seit November die Gemeinde führt, zeigte sich stark bewegt von den Anschlägen in Frankreich, sieht aber die Lage in Deutschland als unverändert an. mehr...

Stadt Bonn zentralisiert Meldewesen

Bürgerämter in Godesberg, Beuel und Hardtberg vor dem Aus

BONN. Die Bonner Stadtverwaltung will ihren Service verbessern und dabei auch noch Geld sparen. Drei Bürgerdienste werden zu einem Dienstleistungszentrum zusammengefasst. Die Bürgerämter in den Stadtbezirken sollen sukzessive geschlossen werden. mehr...

Bonnorange

Stadt muss neuen Chef suchen

BONN. Die Nachricht wirkte am Dienstag im Rathaus wie ein Paukenschlag: Olaf Schmidt, Geschäftsführer des städtischen Abfallwirtschaftsbetriebs Bonnorange, verlässt das Unternehmen Ende März. Der 47-Jährige gibt an, aus familiären Gründen aus dem Vorstand ausscheiden zu wollen. mehr...

Einbrecher in Bonn

Brutale Attacken bleiben Einzelfälle

BONN. Das Mittagessen war gegessen, die Küche wieder aufgeräumt. Die 88-Jährige freute sich auf ihre wohlverdiente Mittagspause und wollte es sich in ihrer Wohnung in Beuel gerade gemütlich machen. Doch ihre Ruhe wurde jäh unterbrochen. Vollkommen unerwartet standen ihr plötzlich zwei Einbrecher gegenüber und bedrohten sie. mehr...

17 Bonner Alten- und Pflegeheime

Ein Schritt im Kampf gegen MRE-Keime

BONN. Gesunde Menschen sind in der Regel nicht gefährdet, bei geschwächten Personen können multiresistente (MRE) Keime dagegen schnell zu lebensbedrohlichen Infektionen führen. Das betrifft neben dem Krankenhausbereich gerade auch die stationäre Altenpflege. mehr...

Bonner Innenstadt

Täter manipuliert Geldautomaten und wird auf frischer Tat ertappt

BONN. In der Bonner Innenstadt hat ein Mann in der Nacht zu Montag eine Vorrichtung zum Einzug von Bargeld an einem Geldautomaten angebracht und ist dabei von der Polizei erwischt worden. mehr...

Kostümverkauf vor der Bonner Oper

Ansturm auf den Theaterfundus

BONN. Schon anderthalb Stunden bevor das Theater Bonn zu seinem Kostümverkauf die Türen öffnete, standen die Menschen am Montagabend Schlange. "Viele Mitarbeiter haben mir erzählt, dass es so einen Andrang noch nie gab", sagte Theatersprecher Michael Seeboth, während sich Hunderte vor den Kassen im Foyer drängten. mehr...

Gino van Begin vom Verband ICLEI

"Bonn ist als Standort geeignet"

BONN. Die finanzielle Unterstützung des ICLEI-Weltsekretariats durch die EU und den Bund waren bis dieses Jahr befristet. ICLEI wurde 2010 mit finanzieller Förderung aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) in Bonn angesiedelt. Da die "Kernmaßnahmen des Ansiedlungsverfahrens" der Stadt Bonn zufolge zwischenzeitlich abgeschlossen sind, läuft die Förderung aus. mehr...

Sanierung im Stadthaus

Dachbleche hatten sich gelöst

BONN. Anders als die Feuerwehr gestern gemeldet hatte, waren bei dem Sturm am Sonntag keine Fassadenteile des Stadthauses, sondern Dachabdeckungsbleche heruntergefallen. Auch hatte der starke Wind Baumaterial, das nicht ausreichend befestigt war, vom Stadthausdach heruntergeweht, erklärte am Montag Vize-Stadtsprecher Marc Hoffmann. mehr...

Wegzug von Zurich

Hümmrich: Schlappe für Bonn

BONN. Die Entscheidung des Zurich-Versicherungskonzerns, seine beiden Standorte in Bonn und in Köln ab 2018 in einem Neubau in der Domstadt zusammenzulegen, hat FDP-Fraktionsvorsitzender Werner Hümmrich am Montag als "schwere Schlappe für Bonn" bezeichnet. mehr...

Folge des gesetzlichen Mindestlohns

Weniger Taxen in der Nacht

BONN. Stundenlang im Zug gesessen und jetzt nur schnell nach Hause. Doch für die letzten Kilometer wird so mancher Bonner in Zukunft Geduld aufbringen müssen. Die Zeiten, in denen gleich mehrere Taxen vor dem Hauptbahnhof auf Fahrgäste warten, gehören wahrscheinlich schon bald der Vergangenheit an. mehr...

< <   <   1 2 3 4 |5| 6 7 8 9 10   >   > >
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+