Auf der Kölnstraße

Motorradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Bonn.  Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist am Dienstagmorgen ein 33-jähriger Motorradfahrer auf der Kölnstraße in Bonn-Castell leicht verletzt worden. Die Polizei hat Ermittlungen gegen den Autofahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall eingeleitet.

Laut Bericht war es gegen 8.30 Uhr zu dem Zusammenstoß zwischen einem 53-jährigen Autofahrer und dem Motorradfahrer gekommen. Der Bonner Autofahrer hielt auf dem rechten Parkstreifen in Richtung Buschdorf und wollte sich mit seinem Auto in den fließenden Verkehr einordnen.

Nach derzeitigem Sachstand übersah der 53-Jährige den ebenfalls in Richtung Buschdorf fahrenden Bonner Motorradfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der Motorradfahrer fiel zu Boden und verletzte sich leicht.

Durch eine herbeigerufene Rettungswagenbesatzung wurde der 33- Jährige in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von circa 2.000 Euro. Der Unfall, und somit auch die ersten Ermittlungen, wurden von Polizisten der Wache Bornheimer Straße aufgenommen.

Das Verkehrskommissariat übernahm die weitere Bearbeitung. Gegen den Autofahrer wird ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall eingeleitet.

Weitere Artikel aus der Rubrik
Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+