Mehr als 2,6 Millionen Übernachtungen 2012

Gästerekord in Bonn und der Region

Bonn/Region.  Mit fast 2,66 Millionen Gästeübernachtungen hat die Region Bonn/Rhein-Sieg einen neuen Rekordwert für das abgelaufene Jahr erreicht. Erstmals knackten die Stadt Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis jeweils die Marke von 1,3 Millionen Übernachtungen, teilen die Stadt Bonn, die Tourismus & Congress GmbH Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler und die IHK Bonn/Rhein-Sieg mit.

In der Stadt Bonn wurden 1 318 667 Übernachtungen gezählt, das war ein Plus von 1,8 Prozent gegenüber 2011 (1.295.831). Bei den Tagesgästen gab es eine Steigerung von 2,7 Prozent von 690.024 auf 708.546. Im Rhein-Sieg-Kreis betrug das Plus bei den Übernachtungen 7,6 Prozent von 1.249.107 auf 1.340.781. Die Zahl der Gäste stieg von 561.751 um 6,2 Prozent auf 595.452.

Als Gründe für die erfreulichen Zahlen nennt die Stadt Bonn die großen, internationalen Konferenzen, ein weiterhin starkes Geschäftsreiseaufkommen, neue buchbare Produkte und herausragende Events. "Wir beweisen Jahr für Jahr sowohl mit der Ausrichtung von Konferenzen als auch mit unseren traditionellen Veranstaltungen wie Rhein in Flammen oder dem Weihnachtsmarkt unsere Qualitäten als Gastgeber", sagt Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch.

Drei neue Hotels - das IBIS Budget Hotel Königswinter, das Bonnox Boardinghouse und Hotel sowie das Intercity Hotel Bonn - wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres 2012 in der Region Bonn eröffnet und tragen positiv zu den Übernachtungszahlen bei.

Neue buchbare Produkte wie der Natursteig Sieg haben einen positiven Effekt auf die Anrainerkommunen der Sieg. So weisen Eitorf, Windeck und Hennef in den "wanderaffinen" Monaten zweistellige Zuwachsraten auf.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Bonn

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+