Unfall in Tannenbusch

Mann bei Unfall verletzt - Verursacher geflüchtet

tannenbusch.  Bei einem Unfall am Nikolaustag im Bereich Oppelner Straße/Landsberger Straße in Bonn-Tannenbusch ist ein 42-jähriger Taxifahrer leicht verletzt worden. Der Unfallverursacher ergriff die Flucht, die Polizei bittet nun um Hinweise.

Der Unfall hatte sich am Donnerstag, 6. Dezember, gegen 23.15 Uhr ereignet. Der 42-Jährige war laut Polizei mit seinem Text auf der Oppelner Straße Richtung Bertha-Lungstras-Straße unterwegs. Als er sich auf Höhe der Einmündung befand, die nach links in die Landsberger Straße führt, fuhr vor ihm ein Auto mit überhöhter Geschwindigkeit aus der Landsberger Straße heraus und bog nach links in die Oppelner Straße ab, wobei der Fahrer dem Taxi die Vorfahrt nahm.

Die beiden Autos stießen zusammen. Der Verursacher hielt an einer nahe gelegenen Gaststätte an, kam zu Fuß zurück zur Unfallstelle und sprach kurz mit dem Taxifahrer. Als der sagte, dass er nun die Polizei rufen werde, kehrte er jedoch zu seinem Auto zurück, trat die durch den Unfall beschädigte hintere Stoßstange ab und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon.

Nach den bisherigen Ermittlungen soll es sich beim Auto des Unfallverursachers um einen grauen oder silberfarbenen Opel Vectra A handeln. Der Fahrer soll etwa 30 Jahre alt sein.

Die Polizei fragt: Gibt es Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können? Hinweise können unter der Telefonnummer 0228/150 mitgeteilt werden.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus der Bundestadt Bonn

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+