Nachrichten aus Oberkassel | GA-Bonn

"Weinlädchen" in Oberkassel

Beueler Weinhändler warnt vor Abzocke durch Online-Branchendienst

OBERKASSEL. Die Masche ist nicht neu: Gewerbetreibende bekommen einen Brief ins Büro, in dem es um einen Eintrag in ein Branchenbuch im Internet geht. Der Anbieter fordert die Geschäftsleute auf, nur eben schnell die Adressdaten zu überprüfen und wenn gewünscht zu vervollständigen. mehr...

Ev. Kirchengemeinde Oberkassel

Kinderchöre und der Jugendchor sangen Musical "Joseph und seine Brüder"

OBERKASSEL. Mit viel Liebe zum Detail hatten die Kinderchöre und der Jugendchor der evangelischen Kirchengemeinde Oberkassel das Kindermusical "Joseph und seine Brüder" nach Komponist Gerd Peter Münden vorbereitet: Da gab es einen kleinen Brunnen, in den Joseph von seinen zwölf Geschwistern geworfen wird, ein putziges Kamel und viele schöne Kostüme. mehr...

Karneval in Beuel

Tanzeinlagen, Tütensongs und ein Teddy

BEUEL. In Beuel hat am Wochenende die heiße Phase der fünften Jahreszeit begonnen. In Oberkassel, Geislar und Niederholtorf feierten die Jecken bei Damensitzungen, Kostümball und bei der "blauen Nacht". mehr...

KG Kaasseler Jonge

Stimmgewaltig aus voller Kehle

OBERKASSEL. Der Tradition verbunden sah sich in diesem Jahr die Bürgersitzung der KG Kaasseler Jonge: In Erinnerung an den Fund des Oberkasseler Doppelgrabes mitsamt eines Hundes vor 100 Jahren feierten rund 300 Jecken unter dem Motto "Mir Kaasseler han, wat is dat schön et allererste Dreigestirn". mehr...

"Oberkasseler Mensch"

Auch Fisch gehörte zur täglichen Nahrung

OBERKASSEL. Vor 100 Jahren wurde von Arbeitern eines Steinbruchs das Doppelgrab von Oberkassel entdeckt. Unter flachen Basaltblöcken lagen die Skelette eines etwa 50 Jahre alten Mannes, einer 20- bis 25-jährigen Frau, die Überreste eines Hundes und weitere Tierreste. mehr...

100 Jahre Oberkasseler Mensch

Junglehrer mit historischem Gespür: Weg am Stingenberg nach Franz Kissel benannt

OBERKASSEL. Gerade einmal 20 Zeilen war der Fund zweier Skelette im Steinbruch der Oberkasseler Zeitung am 14. Februar 1914 wert. Zwei Tage zuvor hatten Arbeiter am Stingenberg die gut erhaltenen menschlichen Überreste einer Frau, eines Mannes und eines Hundes ausgegraben. mehr...

"Euer Hannes vom Rhein II"

Zweiter Band über Johannes Düppen und seine Oberkasseler Zeitung liegt vor

OBERKASSEL. Massenarbeitslosigkeit, Firmenpleiten, Bankenschließungen. Zwischen September 1929 und Anfang 1933 hatte die Weltwirtschaftskrise Deutschland fest im Griff: Armut und Kriminalität stiegen sprunghaft an. Millionen Menschen litten unter Verelendung und Verzweiflung. mehr...

Diebe in Oberkassel

Motorrad aus Garage gestohlen

OBERKASSEL. Der Eigentümer wollte zunächst seinen Augen nicht trauen, als er am Samstag (8. Februar) erstmals seit Anfang Januar in der großen Tiefgarage an der Dollendorfer Allee nach seiner BMW R1200 schauen wollte. mehr...

Vor 100 Jahren Grab in Oberkassel entdeckt

"Adam und Eva aus dem Rheinland"

OBERKASSEL. Die Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Fundstelle des Oberkasseler Menschen" beginnen am Mittwoch (12. Februar). mehr...

KG Kaasseler Jonge

Heiße Phase in der Session beginnt

OBERKASSEL. Am Sonntag, 9. Februar, veranstaltet die KG ab 15 Uhr ihren Kinderkarneval im Katholischen Pfarrheim Oberkassel, Kastellstraße 21. Neben einem Malwettbewerb und einer großen Tombola wird den Kindern ein abwechslungsreiches Programm bei freiem Eintritt für Kinder bis 15 Jahren geboten. mehr...

Bartholomäus Figatowski

Bonner Lehrer gibt Buch über Köln heraus

OBERKASSEL. Mystische Orte, mysteriöse Ereignisse und Kölner Originale: Auf eine Reise durch das schillernde Köln begibt sich Bartholomäus Figatowski mit seinem neuen Buch "Wovon träumt der Dom?". Denn darin finden sich zwölf fantastische Geschichten aus der Domstadt. Der Oberkasseler hatte im vergangenen Jahr einen Literaturwettbewerb ausgeschrieben, an dem sich zahlreiche Autoren beteiligt haben. mehr...

Rezitator in Oberkassel

Oliver Steller begeisterte für Morgenstern

OBERKASSEL. Soll sie raus aus ihrem Haus oder lieber doch nicht? Es war putzig anzuschauen, wie Oliver Steller das Christian-Morgenstern-Gedicht "Gespräch einer Hausschnecke mit sich selbst" vortrug, beide Hände an den Kopf gelegt, die Zeigefinger als Schneckenfühler ausgestreckt und mit einer urkomischen Mimik. mehr...

< <   <   2 3 4 5 6 |7| 8 9 10 11 12   >   > >
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Beuel

Leserfavoriten