Musical in Holzlar

Das Leben von "Mönsch Martin"

HOLZLAR.  Wie war das noch mal mit Martin Luther und der Reformation? In der Evangelischen Kirche Holzlar begaben sich die beiden Kinderchöre La Le Lu und Moonlight auf eine Zeitreise in das 16. Jahrhundert und erzählten in dem rund einstündigen Musical "Mönsch Martin" vom Leben des Reformators.
Kinder erzählen die Geschichte Martin Luthers.
								Foto: Sebastian Flick
Kinder erzählen die Geschichte Martin Luthers. Foto: Sebastian Flick

Die Zuschauer im vollen Saal wurden mitgenommen zu den wichtigsten Stationen Luthers: seiner Zeit als Mönch im Kloster, seiner Studienzeit in der Universität zu Wittenberg und dem Anschlag der 95 Thesen, woraufhin er unter die Reichsacht gestellt wurde. Auch von dem Verhör vor dem Reichstag zu Worms und der Bibelübersetzung auf der Wartburg erzählten die beiden Chöre in ihrem Musical.

Eingerahmt wurde die Geschichte von den Erzählungen einer Großmutter - ebenfalls von einem jungen Chormitglied gespielt - die ihren Enkelkindern vom Leben Luthers erzählte.

Ob Mönch Martin Luther im 16. Jahrhundert oder eine ältere Dame in der heutigen Zeit: Den Kindern gelang es hervorragend, in verschiedene Rollen zu schlüpfen und die Musicalgeschichte locker und lässig aufzuführen. Dabei wurden sie am Klavier von Caroline Roth begleitet, der Leiterin des Chores "Moonlight", dem derzeit 14 Mitglieder im Alter von zehn bis elf Jahren angehören.

Astrid Klocke, Leiterin des Chores La Le Lu, dem derzeit 29 Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren angehören, hatte die Gesamtleitung des modernen Musicals übernommen. Das Musical stammt ursprünglich aus der Feder der Kantoren Ulrich Meier, Enrico Langer und Matthias Grummet und wurde im vergangenen Jahr beim 33. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dresden uraufgeführt.

Drei Monate hatten die beiden Chöre der Evangelischen Kirchengemeinde Holzlar intensiv geprobt. Dabei hatten sie nicht nur Lieder einstudiert und Texte auswendig gelernt, sondern sich auch sehr ausführlich mit dem Leben Martin Luthers auseinandergesetzt.

Die beiden Kinderchöre LaLeLu und Moonlight führen regelmäßig Konzerte auf, einmal im Jahr wird in einem Musical geschauspielert und gesungen. Die Vorbereitungen für das nächste Projekt laufen bereits auf Hochtouren: Für das kommende Jahr ist eine Kooperation mit der DonBosco-Gemeinschaft Bonn in Planung, bei der Chöre aus verschiedenen Erdteilen zur gleichen Zeit an verschiedenen Orten singen werden.

Mädchen und Jungen, die zwischen sieben und elf Jahren alt sind und Lust haben, im Kinderchor mitzusingen, können sich per Mail an kinderchor-holzlar@gmx.de melden.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Beuel

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+