Unfall an Hermannstraße

Radfahrerin schwer verletzt

BEUEL.  Eine 61-jährige Radfahrerin wurde am Montag gegen 18.55 Uhr schwer verletzt. Nach Mitteilung der Polizei fuhr die Frau auf der Hermannstraße in Richtung Kennedybrücke.

An einer Fußgängerampel in Höhe des Brückenforums überquerte ein Fußgänger die Hermannstraße. Ein Zeuge beobachte, dass die Frau mit ihrem Rad gegen den Fußgänger stieß und stürzte. Dabei schlug sie mit dem Kopf auf der Straße auf. Der Zeuge verständigte den Rettungsdienst und die Polizei.

Der Fußgänger, der noch an der Unfallstelle war, fragte nach, ob denn ein Rettungswagen unterwegs wäre und verließ nach der positiven Antwort die Unfallstelle, ohne seinen Namen und seine Adresse zu nennen. Die verletzte Frau konnte keine Angaben zum Unfallhergang machen, so die Polizei. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Bonner Krankenhaus gebracht.

Am Fahrrad entstand lediglich leichter Schaden. Unfallspuren waren keine vorhanden. Der Zeuge konnte zur Ampelschaltung zum Zeitpunkt des Unfalls keine Angaben machen. Aus diesem Grund fragen die Ermittler des Verkehrskommissariats: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zur Ampelschaltung und dem beteiligten Fußgänger machen? Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 0228/150.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Beuel

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+