Blumenfest in Beuel

Premiere für das Oldtimer-Treffen

BEUEL.  Das Blumenfest in Beuel erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Vor allem der wegen der Bauarbeiten am Rathaus nötig gewordene Umzug an das Rheinufer im letzten Jahr hat sich als wahrer Glücksfall erwiesen. Um die Attraktivität des Festes noch weiter zu steigern, gibt es in diesem Jahr ein Novum: Am Sonntag, 24. März, steigt parallel zum Blumenfest das 1. Beueler Oldtimer-Treffen.
Das wohl älteste Fahrzeug im rechtsrheinischen Bonn: Ein Ford A Baujahr 1930 aus Chicago. Es gehört dem Sprecher der Beueler Oldtimer-Freunde Werner Koch.
							Foto: Privat
Das wohl älteste Fahrzeug im rechtsrheinischen Bonn: Ein Ford A Baujahr 1930 aus Chicago. Es gehört dem Sprecher der Beueler Oldtimer-Freunde Werner Koch. Foto: Privat

"Wir erwarten knapp 100 Fahrzeuge, deren Baujahr vor dem Jahr 1983 liegt", erläutert Paul Ahrens, Vorsitzender der Gewerbegemeinschaft. Initiator des Treffens war Werner Koch, Sprecher der Beueler Oldtimer Freunde. "Als leidenschaftlicher Anhänger von Oldtimern habe ich immer bedauert, dass ein derartiges Treffen nicht auch in Beuel stattfindet. Das wollte ich ändern und habe daher Herrn Ahrens angesprochen", erklärt Koch. Mit seiner Idee stieß er auf offene Ohren und so sind die Planungen mittlerweile schon recht weit fortgeschritten.

Der Zeitplan sieht momentan folgendes Programm vor: Ab 10 Uhr nehmen die Klassiker am Beueler Rheinufer Aufstellung und werden dort von Experten in unterschiedlichen Kategorien bewertet. Um 14 Uhr beginnt von der Gaststätte "Adler" in der Friedrich-Breuer-Straße aus ein Korso, dessen reizvolle Streckenführung über den Landgrabenweg und die Süd- und Kennedybrücke wieder zurück auf die Schääl Sick führt.

Noch unklar ist, ob sich der Korso auch seinen Weg durch die Beueler Innenstadt bahnen wird. Neben den Oldtimern selbst begleiten mehrere Vespas vom Vespa Club Bonn, "Enten", sowie ein offener Ford T aus dem Jahr 1927 den Tross. "Ein Highlight ist sicher, dass aus diesem Gefährt heraus eine Jazz Band spielt", so Ahrens. Nach der Rückkehr der Fahrzeuge findet gegen 16.45 Uhr die Siegerehrung am Rheinufer statt.

Oldtimer-Freunde mit entsprechendem Fahrzeug (Baujahr vor 1983) sollten sich angesichts des großen Interesses mit der Anmeldung beeilen. Diese ist unter Angabe nachfolgender Daten per E-Mail an koch.klassiker@googlemail.com möglich: Name des Fahrers, Fahrzeug, Baujahr sowie einer kurzen Geschichte zum Auto sollten enthalten sein. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirk Beuel

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+