"Tag für Afrika"

Schüler der LVR-Frida-Kahlo-Schule waschen und backen für Afrika

Die Köche haben die Zutaten bereitgelegt.

VILICH. Ein feiner Pizzaduft zog Dienstagmittag durch die LVR-Frida-Kahlo-Schule. Mit viel Einsatz bereiteten einige Schüler eine türkische Pizza vor, denn der Erlös dieser Backaktion sollte einem guten Zweck zugute kommen.

Die Schüler mit leichten und Schwerstbehinderungen bereiteten 18 Mittagessen für die Mitarbeiter der Schule vor und spendeten den Erlös der Aktion an den Verein "Aktion Tagwerk", der gestern die Kampagne "Dein Tag für Afrika" veranstaltete.

An diesem Tag engagieren sich bundesweit Schulen für Bildungsprojekte in Afrika. Über seinen Partner, das Human Help Network, setzt der Verein "Aktion Tagwerk" die Projekte in Uganda, Ruanda, Südafrika, der Elfenbeinküste und Burundi um. Vereinsmitglieder machten sich gestern selbst ein Bild vom Einsatz der Schüler und lobten sie für ihr Engagement. Die Zubereitung der Mittagessen war nicht die einzige Aktion, mit der sich die Schüler am Projekt beteiligten: Darüber hinaus wurden am Dienstag 15 Autos gewaschen und zwölf Beutel voller Wäsche gereinigt.

"Die Schüler haben sich sehr auf die Aktion gefreut", berichtet Stufenkoordinatorin Helmi Billgen. Rund 100 Mädchen und Jungen der Ganztagsschule nahmen zudem an einem Sponsorenlauf teil, dessen Erlös zu einem Teil auch Projekten des Vereins "Aktion Tagwerk" zugute kam. Die Hälfte des Erlöses dieses Projekttages überreicht die Frida-Kahlo-Schule dem Verein "Aktion Tagwerk", die andere Hälfte kommt dem eigenen Schulprojekt "Shangilia" zugute, mit dem die Schule bereits seit fünf Jahren ein Waisenhaus-Projekt in Kenia unterstützt.

In den vergangenen Wochen hatten sich alle 65 Schüler, die in der Vilicher Zweigstelle der Frida-Kahlo-Schule Sankt Augustin die letzten drei Jahre ihrer Schullaufbahn absolvieren, intensiv mit dem Solidaritätsprojekt für Afrika auseinandergesetzt. In einer Fotoausstellung von "Aktion Tagwerk" konnten sich die Acht- bis Zehntklässler zudem über die verschiedenen Hilfsprojekte des Vereins informieren.