Adventsmarkt

Nichts läuft ohne Nikolaus und Bottemelech's Jonge

Logisch, dass es die Kinder vor allem zum Nikolaus zieht, der den Adventsmarkt in Vilich-Müldorf besuchte.

Logisch, dass es die Kinder vor allem zum Nikolaus zieht, der den Adventsmarkt in Vilich-Müldorf besuchte.

Vilich-Müldorf. Menschen aus vielen Nationen kochen zusammen beim Adventsmarkt an der Mühlenbachhalle.

Rund um die Mühlenbachhalle fand am Samstag in Vilich-Müldorf der traditionelle Adventsmarkt statt. Der Bürgerverein hatte zusammen mit den Ortsvereinen diesen Markt mit 17 Ständen auf die Beine gestellt und erstmals dazu auch Stände in der Halle aufgeboten.

"Wir sind froh, dass sich so viele Ortsvereine beteiligen", sagte Thomas Biedermann vom Bürgerverein. Die winterliche Modelleisenbahn wäre sicherlich draußen nicht vorzeigbar gewesen. Nicht nur Eisenbahnzüge, sondern auch Autos und ein Skilift waren in Bewegung.

Die Kinder jeglichen Alters drückten sich davor die Nasen an der Scheibe platt, um ja auch alles im Blick zu haben.

Es gab jedoch eine weitere Besonderheit auf dem Marktgelände. Das "Kunstprojekt", wie die Künstlergruppe um Daniel Hoernemann sich nennt, präsentierte gleich am Eingang zum Adventsmarkt die "ArrivalKitchen - Ankunftsküche".

Zusammen kochen, zusammen essen, zusammen einen selbst gebauten Küchenraum zum Zuhause machen, das war das künstlerische Projekt. "In der Ankunftsküche begegnen wir uns in unseren Kulturen und Ritualen rings um Wärme, Nähe, Nahrung", erklärte Hoernemann.

"Advent heißt ja Ankunft, also passt es zu unserem Markt." Zum Mitmachen eingeladen waren Jugendliche und Erwachsene mit ihren verschiedenen kulturellen Hintergründen und Migrationserfahrungen. Und so standen rings um die große Küchenarbeitsplatte mehrere Nationen und schnippelten aus einheimischem Gemüse einen leckeren Eintopf.

Wer noch keine Geschenke für Weihnachten hatte, konnte sich hier nach Weihnachtsartikeln aus eigener Herstellung umschauen. Auch der Nikolaus fand Zeit, die Kleinsten mit seinem Besuch in vorweihnachtliche Stimmung zu bringen.

Und Vilich-Müldorf wäre ja nicht Vilich-Müldorf, wenn nicht die Bottemelech's Jonge Weihnachtslieder zum Mitsingen dargeboten hätten. (shr)