Überfall in Beuel

Messerattacke auf 21-Jährigen in Limperich

Symbolbild

Symbolbild

Beuel. Ein 21-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag von zwei Unbekannten bedroht worden. Nachdem er einem der Angreifer einen Faustschlag versetzte, zückte dieser ein Messer.

In der Nacht zu Samstag ist ein 21-Jähriger auf der Küdinghovener Straße in Limperich von zwei bislang unbekannten Männern bedroht worden. Gegen 3.55 Uhr forderten die beiden ihn auf, seine Wertsachen herauszugeben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, setzte sich der 21-Jährige mit einem Faustschlag gegen einen der Männer zur Wehr. Dieser soll dann jedoch ein Messer gezückt und versucht haben, auf den 21-Jährigen einzustechen.

Der 21-Jährige konnte dem Angriff ausweichen, die beiden Täter flohen in Richtung der Straßenbahnhaltestelle Limperich Nord. Die Polizei fahndete unmittelbar nach dem Angriff nach den beiden Männern, konnte jedoch keinen der Tatverdächtigen antreffen. Deshalb bittet die Polizei nun um Hinweise von möglichen Zeugen, denen verdächtige Personen in Tatortnähe aufgefallen sind.

Der Haupttäter ist nach Aussage des 21-Jährigen etwa 1,80 Meter groß, kräftig gebaut, trug einen schwarzen Jogginganzug und sprach deutsch mit Akzent. Sein Begleiter soll eine hellgraue Lederjacke und eine blaue Jeans getragen haben. Er war etwa gleich groß, jedoch nicht so kräftig.

Hinweise nimmt die Polizei unter 0228/150 entgegen.