Überfall auf Supermarkt in Bonn-Holzlar

Maskierter Mann bedroht Kassiererin mit Pistole

Mit einer silbernen Pistole wurde das Kölner Rentnerpaar bedroht.

In Holzlar wurde ein Supermarkt überfallen.

Bonn. Ein maskierter und bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend einen Supermarkt auf der Straße "Espeler Wiese" in Bonn-Holzlar überfallen und die Kassiererin bedroht.

Der Unbekannte betrat gegen 21.40 Uhr das Ladenlokal des Marktes und forderte von einer Kassiererin unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe von Bargeld.

Mit einer Beute von mehreren hundert Euro flüchtete der Räuber dann aus dem Markt in Richtung "In den Bieshecken". Die von der Polizei eingeleiteten Ermittlungen führten bislang nicht zur Festnahme des Täters, zu dem auf der Grundlage von Zeugenangaben folgende Beschreibungsmerkmale vorliegen:

  • etwa 1,70 Meter groß
  • 18 bis 20 Jahre alt
  • schmale Statur, heller Hauttyp
  • sprach mit osteuropäischem Akzent
  • maskiert mit schwarzer Sturmhaube
  • trug einen grauen Pullover und eine schwarze Hose

Das zuständige Kriminalkommissariat 32 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 mit der Kriminalwache in Verbindung zu setzen.