Live-Ohren-Kino

Late Night-Reihe „Live Beetz“ im Pantheon

Lounge-Atmosphäre bei der ersten "Live-Beetz"-Veranstaltung im Pantheon.

Lounge-Atmosphäre bei der ersten "Live-Beetz"-Veranstaltung im Pantheon.

Beuel. Gelungene Premiere - Die neue Late Night-Reihe „Live Beetz“, die gemeinsam vom Pantheon-Theater, der Popfarm und dem Netzwerk Ludwig van B. entwickelt worden ist, hat in der Nacht zu Donnerstag einen fulminanten Auftakt gefeiert.

Rund 200 Gäste erlebten in der Pantheon-Lounge ein mehr als zweistündiges Musikerlebnis. Künstler und Musikstücke aus drei scheinbar unvereinbaren musikalischen Epochen und Stilrichtungen – Klassik, Pop und Electro Sound – trafen abwechselnd aufeinander und suchten dabei Harmonie, Verständnis und Aufmerksamkeit. Im atemberaubenden Lounge-Ambiente des Pantheons traten die junge Geigerin Ronja Sophie Pütz, das Pop-Duo Fallinn Wolff aus Köln und Resident DJ Dr. Green auf und lieferten auf ihre Art einen perfekten Sound und eine spannungsgeladene Bühnenpräsenz ab.

Das Publikum war trotz der späten Uhrzeit aufmerksam und belohnte die Künstler mit viel Applaus. Barkeeper Marius Trovik servierte dazu ausgefallene Cocktails. Der Norweger, der seit sieben Jahren in Bonn lebt, hatte dafür eigens eine Cocktail-Karte entwickelt. Die Veranstalter waren ob der gelungenen Premiere nahezu euphorisch und freuen sich nun auf die nächste Late Night am Freitag, 25. Mai, ab 23 Uhr im Pantheon, Siegburger Straße. Eintrittskarten gibt es in allen GA-Geschäftsstellen zum Preis von fünf Euro.