Kindergarten Am Wolfsbach

Eltern und Kinder freuen sich auf den Umzug

Mitglieder des Elternrats und ihre Kinder haben die Garage des Kindergartens gestrichen.

HOLZLAR. Nach den Sommerferien wird der städtische Kindergarten "Am Wolfsbach" seine Arbeit im Neubau aufnehmen. Damit hat sich die Inbetriebnahme der Immobilie wegen des Wasserschadens im Mai 2013 um ein Jahr verschoben.

Von außen sieht jetzt schon alles fertig aus. Der Garten ist begrünt, die Spielgeräte sind aufgebaut. Nach Auskunft von Architekt Stefan Schevardo müssen die Räume allerdings noch gelüftet werden. Außerdem müssen noch alle Möbel aufgebaut werden.

Durch ein Leck in der Wasserleitung war der Neubau im Vorjahr komplett geflutet worden. Die Mitarbeiter des Städtischen Gebäudemanagements hatten sofort Trockenmaßnahmen eingeleitet. Auf Kosten der Versicherung der Baufirma, die den Schaden verursacht hatte, wurde anschließend das Gebäude saniert. Den Erfolg der Sanierung hatte im Dezember eine Schimmelmessung bestätigt. Ab der ersten Januarwoche waren dann die normalen Bauarbeiten wieder aufgenommen worden.

Die vergangenen Wochen haben der Elternrat und die Kindergartenleitung genutzt, um gemeinsam das Außengelände auf Vordermann zu bringen. Farbe und Pinsel wurden auf eigene Kosten gekauft, um die alte Garage aufzuhübschen. Nun soll noch das Logo des Kindergartens mit einem Beamer auf die Wand projiziert und abgemalt werden.

Eine besondere Attraktion für die insgesamt 49 Kinder ist die Bobbycar-Rennstrecke auf dem Gelände. Sylvia Gratzfeld, Kindergartenmutter und Mitglied des Elternrats, ist begeistert von der neuen Einrichtung: "Es ist wirklich toll geworden, aber es hat auch leider sehr lange gedauert. Die Diskussion mit der Kommunalpolitik und der Stadt für den Bau eines neuen Kindergartens hat bereits 2010 begonnen." Damals habe sie noch die Hoffnung gehabt, dass ihr ältester Sohn den Kindergarten noch besuchen könne. Mittlerweile sei es so, dass ihr jüngster Sohn noch für ein Jahr dort betreut werden wird.

Was mit dem bislang genutzten Kindergartengebäude geschieht, das nur wenige hundert Meter entfernt ist, steht noch nicht fest. Nach Auskunft des CDU-Stadtverordneten Georg Fenninger gibt es Kaufinteressenten für das städtische Gebäude.

Der Holzlarer Kommunalpolitiker ist allerdings verwundert darüber, dass der Kindergarten Am Wolfsbach immer noch nicht eröffnet worden ist: "Meines Erachtens wird der Eröffnungstermin unnötig herausgezögert. Wir haben jetzt schon rund ein Jahr verloren."