Beuel

Der Nikolausmarkt ist eröffnet

Der Chor der Josefschule sang ein weihnachtliches Ständchen. Um 17 Uhr eröffneten Pfarrer Wilfried Evertz und der stellvertretende Bezirksbürgermeister Ralf Laubenthal offiziell den 27. Beueler Nikolausmarkt.

Der Chor der Josefschule sang ein weihnachtliches Ständchen. Um 17 Uhr eröffneten Pfarrer Wilfried Evertz und der stellvertretende Bezirksbürgermeister Ralf Laubenthal offiziell den 27. Beueler Nikolausmarkt.

Beuel. Der Duft von Reibekuchen und Glühwein erfüllte gestern Nachmittag rund um Sankt Josef die Beueler Luft. Und der Chor der Josefschule sang ein weihnachtliches Ständchen. Um 17 Uhr eröffneten Pfarrer Wilfried Evertz und der stellvertretende Bezirksbürgermeister Ralf Laubenthal offiziell den 27. Beueler Nikolausmarkt.

An 42 roten Buden - mehr als jemals zuvor - gibt es bis zum morgigen Sonntag alles, was das vorweihnachtlich gestimmte Herz begehrt: Kuscheltiere und Kerzen, Spielzeug und Kunsthandwerk, Weihnachtsbaumschmuck und Adventsgestecke. Neben Reibekuchen und Glühwein können sich die Besucher auch an Kinderpunsch, Bratwurst, gebrannten Mandeln, Flammkuchen und Lebkuchen laben. Für festliche Atmosphäre hatten mehr als 100 Kindergartenkinder bereits am Vormittag gesorgt. Sie schmückten die zahlreichen Weihnachtsbäume auf dem Platz mit selbstgebastelter Weihnachtsdekoration. Der Nikolausmarkt ist heute und am Sonntag jeweils von 11 bis 20 Uhr geöffnet.