32. Auflage

Das müssen Sie zum Beueler Bürgerfest wissen

Die Friedrich-Breuer-Straße war beim Beueler Bürgerfest 2018 gut besucht.

Die Friedrich-Breuer-Straße war beim Beueler Bürgerfest 2018 gut besucht.

Beuel. Am ersten Wochenende im September findet zum 32. Mal das Bürgerfest in Beuel statt. Das zweitägige Fest ist in diesem Jahr auch eine Hommage an das Woodstock Festival vor 50 Jahren.

"Musik, Liebe und Respekt" ist das diesjährige Motto des Beueler Bürgerfestes. Am Samstag, 31. August, und Sonntag, 1. September, finden sich über hundert Aussteller und Musikprogramme auf sechs Bühnen. Darüber hinaus gibt es 250 Tombola-Preise zu gewinnen. Welche Attraktionen das Fest wann und wo mit sich bringt, zeigt ein Überblick.

Die Geschichte des Bürgerfests

1978 ging das Bürgerfest in Beuel zum ersten Mal an den Start. Mittlerweile hat sich daraus eine Festmeile entwickelt, die ihren Weg durch ganz Beuel bis zum Rheinufer gefunden hat. Seit einem Jahr ist Werner Koch Vorsitzender der Gewerbe-Gemeinschaft Beuel (GGB) und Veranstalter des Fests. Dieses Jahr hat das Bürgerfest eine besondere Bedeutung - es findet 50 Jahre nach dem legendären Woodstock-Festival statt. Damals ging im Zuge des Festivals eine Friedensbotschaft durch die Welt. An diese will Koch nun erinnern. "Wir werden in diesem Jahr Frieden und Liebe um den Begriff Respekt erweitern und damit einen Beitrag zur aktuell in Bonn geführten Respektdebatte leisten", erklärte er im GA-Interview.

Zwei Tage Programm

Samstag, 31. August

Bereits am Samstag wird die Bühne auf dem Beueler Rathausplatz bespielt. Von 13.30 Uhr bis 23 Uhr treten fünf Künstlergruppen auf. Nach "Soul" aus Beuel und der spanischen Musikgruppe "Los Manolos" präsentiert die Coverband "Mr.B.Fetch" die Pop- und Rock Highlights der letzten 30 Jahre. Den Schluss macht die Tributeband der Rocklegenden Queen, "QueenKings".

Sonntag, 1. September

Am Sonntag geht es dann so richtig los. Von der Beueler Innenstadt bis an das Rheinufer finden sich an vielen Ecken Musik- und Kulturveranstaltungen. Auf dem Rathausplatz stehen acht Stunden Woodstock-Tribute auf dem Programm. Auch das Kabarett-Duo Rainer Pause und Norbert Alich vom Panteon Theater hat seinen Auftritt auf der Rathausbühne. Die Bonner Musikerin Anne Haigis spielt um 19 Uhr.

Auf der Herrmannstraße präsentieren das Junge Theater Bonn (JTB), das Pantheon, die Popfarm, die Brotfabrik und das Netzwerk Ludwig van B. ihr Programm auf der Kulturbühne. Um 13.30 Uhr zeigt das JTB den Klassik-Roman von Erich Kästner "Emil und die Detektive" als Theaterstück.

Verschiedene Künstler finden sich auf der Bühne der Stadtwerke Bonn (SWB) auf der Oberen Willhelmstraße, der Bermuda-Dreieck-Bühne am Brückenforum und dem Bioladen Momo. Vor dem Beueler Rathaus ist eine Tombola geplant. Laut Werner Koch befinden sich in der Lostrommel knapp 250 Gewinne im Wert von etwa 9000 Euro. Die Geschäfte der Beueler Innenstadt haben zudem am Sonntag ab 13 Uhr geöffnet.

Änderungen im Linienbus- und Straßenbahnverkehr

Am Sonntag, 1. September, wird die Beueler Innenstadt für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Buslinien 603, 608, 609, 606, 607, 632 und 636 sowie die Straßenbahnlinie 62 sind von der Sperrung betroffen. Einige Bushaltestellen wie der Beueler Bahnhofsplatz werden nicht angefahren. Alle Informationen über die Umleitungen finden Sie hier.