Konrad-Adenauer-Platz

Das Eiscafé La Luna in Beuel hat geschlossen

Das Bild stammt von der Eröffnung des Eiscafé vor zwei Jahren.

Das Bild stammt von der Eröffnung des Eiscafé vor zwei Jahren.

Beuel. Die Verwunderung in Beuel ist groß: Die Türen der Eisdiele im Glaspavillon am Konrad-Adenauer-Platz, wo es bis Ende vergangener Woche noch Schoko-, Vanille- und Erdbeereis gab, sind verschlossen, das Inventar entfernt.

„Ja, wir haben das Eiscafé ausgeräumt“, war die einzige Bestätigung einer Sprecherin der „Gelateria La Luna“ aus Geseke auf GA-Anfrage. Über die Hintergründe der Schließung wollte man jedoch keine näheren Angaben machen.

Erst vor zwei Jahren hatte die Franchise-Kette die Eisdiele dort in zentraler Lage direkt vor dem Rathaus eröffnet. Auch der Außenbereich wurde gastronomisch genutzt. Eigentümer des gläsernen Flachbaus ist der Schweizer Finanzberatungs- und Versicherungskonzern SwissLife. Bevor das Eiscafé im Mai 2016 eröffnete, gab es in Beuel kontroverse Diskussionen über die Nutzung des Pavillons. Denn ursprünglich wollte die Sandwich-Kette Subway das Gebäude beziehen. Das stieß jedoch bei vielen Beuelern auf Kritik. Daher kündigte der Eigentümer damals die bereits bestehenden Verträge.