Konrad-Adenauer-Platz Das Eiscafé La Luna in Beuel hat geschlossen

Das Bild stammt von der Eröffnung des Eiscafé vor zwei Jahren.

Beuel. Die Verwunderung in Beuel ist groß: Die Türen der Eisdiele im Glaspavillon am Konrad-Adenauer-Platz, wo es bis Ende vergangener Woche noch Schoko-, Vanille- und Erdbeereis gab, sind verschlossen, das Inventar entfernt.

„Ja, wir haben das Eiscafé ausgeräumt“, war die einzige Bestätigung einer Sprecherin der „Gelateria La Luna“ aus Geseke auf GA-Anfrage. Über die Hintergründe der Schließung wollte man jedoch keine näheren Angaben machen.

Erst vor zwei Jahren hatte die Franchise-Kette die Eisdiele dort in zentraler Lage direkt vor dem Rathaus eröffnet. Auch der Außenbereich wurde gastronomisch genutzt. Eigentümer des gläsernen Flachbaus ist der Schweizer Finanzberatungs- und Versicherungskonzern SwissLife. Bevor das Eiscafé im Mai 2016 eröffnete, gab es in Beuel kontroverse Diskussionen über die Nutzung des Pavillons. Denn ursprünglich wollte die Sandwich-Kette Subway das Gebäude beziehen. Das stieß jedoch bei vielen Beuelern auf Kritik. Daher kündigte der Eigentümer damals die bereits bestehenden Verträge.

Zur Startseite