Mehrere Ortsteile betroffen

Bonner Stadtwerke beheben Stromausfall in Beuel

Ein Kurzschluss am Margarethenhof war die Ursache für einen Stromausfall in Königswinter.

Symbolfoto.

Beuel. In Bonn-Beuel ist am Dienstagnachmittag der Strom ausgefallen. Inzwischen haben Mitarbeiter der Stadtwerke die Versorgung der Haushalte wieder hergestellt. Auch der Grund für den Ausfall ist inzwischen bekannt.

Nach einem großflächigen Stromausfall in Beuel haben Mitarbeiter der Stadtwerke Bonn (SWB) betroffene Haushalte wieder zugeschaltet und die Stromversorgung somit wieder hergestellt. Wie SWB-Sprecherin Veronika John mitteilte, war die Versorgung gegen 17 Uhr im Stadtbezirk wieder hergestellt. Einzelne Haushalte waren demnach bereits 20 Minuten nach dem Ausfall wieder am Netz.

Der Grund für den Ausfall war nach erster Erkenntnis ein defektes Stromkabel zwischen der Königswinterer Straße und der Straße Flutgraben. Der Stromausfall betraf mehrere Ortsteile in Beuel, 14 Netzstationen waren ausgefallen. Wie die SWB mitteilten, ereignete sich der Stromausfall gegen 16 Uhr. Betroffen waren demnach unter anderem die Ortsmitte und Ramersdorf. Betroffene meldeten Ausfälle ebenfalls in Küdinghoven und Limperich.

Auch das Krankenhaus in Beuel war von dem Stromausfall betroffen. Allerdings habe dieser keine Auswirkungen auf den Klinikbetrieb gehabt, da das Notstromaggregat angesprungen sei, sagte eine Mitarbeiterin dem GA. Gegen 16.35 Uhr sei der Strom wieder da gewesen.