A562 in Bonn

Autobahn in Höhe Ramersdorf wird kurzzeitig gesperrt

Baustellen wird es auf den NRW-Straßen genau wie auf den Autobahnen viele geben - trotzdem sind die Investitionen des Landes noch zu gering.

Symbolbild.

Bonn. Auf der A562 kommt es am Sonntag zu einer kurzen Sperrung im Bereich der Anschlussstelle Bonn-Ramersdorf. Der Vorgang soll laut Straßen NRW allerdings nur wenige Minuten dauern.

Der Landesbetrieb Straßen NRW baut am Sonntag an der A562-Anschlussstelle Bonn-Ramersdorf in beiden Fahrtrichtungen drei Verkehrszeichenbrücken ab. Der Verkehr wird daher jeweils auf den mittleren Fahrstreifen geführt, damit im Mittelstreifen und an den äußeren Fahrspuren gearbeitet werden kann.

Die Anschlussstelle Ramersdorf bleibt für den Verkehr frei. Für die Demontage der Querträger und Schilder ist es erforderlich, die Autobahn für jeweils zehn Minuten komplett zu sperren.

Die erste Vollsperrung ist zwischen 10 und 11 Uhr in Fahrtrichtung Köln geplant. Am Nachmittag wird die Verkehrszeichenbrücke in Fahrtrichtung Bad Godesberg demontiert und die Autobahn auch für etwa zehn Minuten voll gesperrt.