Internistischer Notfall

Auto kollidiert auf A59 in Bonn mit Mittelplanke

Die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle in Deutschland nahm leicht um 0,4 Prozent auf 877.198 zu.

(Symbolfoto)

Bonn. Eine 21-Jährige ist am Freitagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der A59 Richtung Köln bei Bonn verletzt wurde. Laut Polizei soll es sich um einen internistischen Notfall gehandelt haben.

Auf der A59 Richtung Köln hat es am Freitagnachmittag zwischen Bonn-Vilich und dem Autobahnkreuz Bonn-Ost einen Verkehrsunfall gegeben. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, hat eine 21-Jährige gegen 16.40 Uhr die Kontrolle über ihr Auto verloren. Der Ford Fiesta prallte gegen die Mittelleitplanke, kollidierte mit einem anderen Auto, fuhr ein zweites Mal gegen die Planke und blieb dann auf der Fahrbahn stehen.

Laut Polizei soll es sich um einen internistischen Notfall handeln. Die 21-jährige Fahrerin wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zwei weitere Menschen wurden leicht verletzt.

Die Fahrbahn Richtung Köln musste zwischenzeitlich gesperrt werden. Ab 18 Uhr wurde die A59 wieder freigegeben.