Unfall in Rüngsdorf

70-Jährige fuhr ohne Not gegen zwei Wagen

BONN.  Eine 70-jährige Frau war am Donnerstag gegen 10.05 Uhr in Rüngsdorf in Richtung Römerplatz unterwegs, als sie auf Höhe der Ubierstraße 148 auf gerader und trockener Fahrbahn von der Fahrbahn abkam, dort gegen ein geparktes Auto prallte und diesen Wagen gleich noch auf einen weiteren schob.

Als die Polizei am Unfallort ankam, saß die 70-Jährige noch angeschnallt in ihrem Auto. Im Gespräch mit ihr entstand bei den
Beamten der Eindruck von Alkoholeinfluss. Im Auto wurde Alkoholgeruch festgestellt. Mehrere Versuche eines Atemalkoholtests schlugen fehl.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Bonn wurde eine Blutprobe  angeordnet. Diese wurde auf der Wache in Bad Godesberg durch einen Arzt entnommen. Der Führerschein der 70-Jährigen wurde beschlagnahmt.

Zwei nicht mehr fahrbereite Autos mussten abgeschleppt werden. Nach bisheriger Einschätzung liegt ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro vor.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirjk Bad Godesberg
Folgen Sie uns auf Google+