Polizei bittet um Hinweise

Fußgänger und Fahrradfahrer mit Steinen beworfen

plittersdorf.  Zwei Radfahrer und zwei Fußgänger sind am Montag gegen 17.30 Uhr im Bereich Von-Sandt-Ufer/Dollendorfer Straße mit Steinen beworfen worden.

Die beiden Fußgänger wurden dadurch leicht verletzt. Die beiden Radfahrer, eine 66-jährige Frau und ein 37-jähriger Mann, fuhren mit den Rädern die Uferstraße am Rhein aus Richtung Mehlem in Richtung Rheinaue. In Höhe der Fußgängerbrücke zur Dollendorfer Straße wurden die Radfahrer von zwei, bisher unbekannten, offensichtlich Jungendlichen oder Kindern mit Steinen beworfen.

Nachdem die Radfahrer anhalten konnten, liefen die Jugendlichen Richtung Dollendorfer Straße davon. Die Zweiradfahrer blieben unverletzt. Kurz vor dieser Steinattacke wurden offensichtlich zwei Jugendliche im Alter von 14 Jahren ebenfalls von der Brücke aus mit Steinen beworfen.

Diese Steinwürfe blieben nicht ohne Folgen. Beide Jugendliche wurden leicht am Kopf verletzt. Eine Beschreibung der Jugendlichen/Kinder liegt nach Zeugenaussagen in folgender Form vor: beide sind etwa zwölf Jahre alt, einer der beiden war "dunkelhäutig" und hatte schwarze Haare. Der zweite Steinewerfer war "hellhäutig" und hatte blonde Haare. Die Polizei bittet um Mithilfe von möglichen Zeugen. Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 0228/150.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirjk Bad Godesberg

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+