Muffendorfer Jugendcolloquium

Weihnachtslieder mit Trompete und Cajon beim begehbaren Adventskalender-Türchen

MUFFENDORF.  Ein bisschen Kitsch muss in der Vorweihnachtszeit erlaubt sein. Das haben sich wohl die Veranstalter des ersten Muffendorfer Weihnachtsmarktes im Jugendcolloquium Juco gedacht: Der Förderverein des internationalen Familien-Begegnungszentrums bot ein professionelles Fotoshooting für Kinder an, für das sie vorher als "Weihnachts(b)engel" geschminkt und eingekleidet wurden, um dann vor weihnachtlicher Kulisse abgelichtet zu werden. Für die Kleinen war das eine tolle Sache.
Musizieren mit Trompete und Cajon: Benedikt (links) und Vincent Rau begleiten Weihnachtslieder. Foto: Ronald Friese

Die großen Muffendorfer nutzten derweil den kleinen Markt, mit dem sich das Juco als Türchen im begehbaren Adventskalender des Ortsausschusses öffnete, zum Klatschen und Tratschen bei Kaffee und Glühwein und, um allerlei Kleinkram zu kaufen. Denn erstmals waren beim Winterfest der Einrichtung auch Geschäftsleute aus Muffendorf dabei: Blumen Thalheim bot Gestecke an, Nanda Peterson verkaufte ihre Kosmetik, Rosemarie Riquier hatte Produkte aus ihrem Kunstgewerbe-Laden mitgebracht, und Familie Addo präsentierte Tee aus Sri Lanka.

Dazu gab es Leckeres vom Café de Muffendorf. "Wir wollten auch mal, dass Leute aus dem Ort vorbeikommen", sagte Nicole Riquier vom Vereinsvorstand. Ursprünglich war die Veranstaltung auf dem Hof geplant gewesen, wegen des anhaltenden Schneefalls wurde der Großteil kurzerhand nach innen verlegt.

Dort präsentierte eine Gruppe des Juco-Kindergartens Weihnachtslieder und Gedichte, dazu spielten Vincent und Benedikt Rau auf Trompete und Cajon. Außerdem sahen die Besucher in der Turnhalle eine Vorführung des Kurses "kreativer Tanz" unter Leitung von Susanne Straub. Richtig viel Andrang gab es nicht, aber doch genug, damit es in den Räumen des Juco richtig gemütlich wurde.

Das Muffendorfer Jugendcolloquium, das sich als Kinder- und Familientagesstätte mit Kursangebot sieht, war das dritte Türchen im Adventskalender, mit dem es der Ortsausschuss immer wieder schafft, Anwohner zueinanderzubringen.

Das nächste wird am Dienstag, 11. Dezember, um 16 Uhr geöffnet: Dann gibt es in Alt Sankt Martin, Martinsstraße 7, adventliche Meditation und Musik, ab 16 Uhr für Kindergarten- und Grundschulkinder, von 17 bis 19 Uhr für Erwachsene.

Weitere Termine auf www.muffendorf.net, Infos zum Colloquium auf www.juco.org.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirjk Bad Godesberg

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+