Wohltätigkeitskonzert für das Weihnachtslicht

Klassisches und Besinnliches in der Villa Camphausen

MEHLEM.  Klassisches und Besinnliches war am Freitagabend Trumpf beim Wohltätigkeitskonzert im Seniorenstift Villa Camphausen in Mehlem: Die Solokünstlerinnen Eugenia Smirnova und Anja Borchers boten rund 50 Bewohnern einen abwechslungsreichen Musikgenuss für den guten Zweck. Der Erlös des Abends kommt dem Weihnachtslicht des General-Anzeigers zugute.
Als Meisterin ihres Fachs präsentierte sich die Pianistin Eugenia Smirnova bei dem Konzert. Foto: Axel Vogel

Ob Mozart, Bach oder Lizst, die Grevenbroicher Pianistin Eugenia Smirnova bewies, dass sie am Klavier eine echte Meisterin ihres Faches ist. Die gebürtige Russin arbeitete in Moskau nach eigner Aussage als Pädagogin in Musikakademien und am Tschaikowski-Konservatorium. Inzwischen tritt sie als Solistin ebenso auf wie als Kammermusikerin zusammen mit bekannten Musikern.

Neben ihrer Aufgabe als Geschäftsführerin des "creativ!haus - Gut Heyderhof" in Grevenbroich, kommt Smirnova seit 2011 auch einem Lehrauftrag an der Folkwang-Hochschule in Essen nach. Auf ihr Instrument verstand sich zudem Musikerin Anja Borchers.

Die Ockenfelserin, die sowohl Klassik (Violine) als auch Unterhaltungsmusik (Saxophon) studiert hat, die Gershwin ebenso im Repertoire hat, wie die Beatles, brachte auf ihrem Saxophon US-Weihnachtslieder zu Gehör. Rund herum zufrieden war denn auch Carsten Weyand, Direktor der Villa Camphausen, mit dem Konzert.

Zumal sich auch der Spendenerlös sehen lassen kann: Zusammen mit den Einnahmen des Sommerfests sind insgesamt 500 Euro zusammengekommen, die im Namen der Bewohner, Besucher und Mitarbeiter der Villa Camphausen ans Weihnachtslicht gespendet werden.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirjk Bad Godesberg

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+