Nachrichten aus Mehlem | GA-Bonn

Rodderbergstraße

Bonnorange will Laubkonzept vorlegen

MEHLEM. Das Laub der zahlreichen Bäume an ihrer Straße bereitet Anwohnern der Rodderbergstraße Kummer. Aufgeschreckt von einer Zeitungsmeldung, laut der bonnorange von den Anwohnern fordert, sie mögen das Laub auf den Gehwegen nicht einfach auf die Straße kehren, sondern selbst entsorgen, haben die Anwohner nun einen Bürgerantrag gestellt. "Wir sind nicht dazu in der Lage, die grünen Tonnen reichen dafür nicht aus", sagte Anwohner Edgar Finger. Die Entsorgung in Säcken sei eine "Zumutung", zudem wohnten in dem Bereich viele ältere Bürger, die das körperlich nicht leisten könnten. "Außerdem zahlen wir Grundsteuer und Straßenreinigungsgebühren", sagte Finger. mehr...

Mehlemer Quartettverein

Singen für den guten Zweck

MEHLEM. Schöne Musik und Ehrungen: Anlässlich seines 105-jährigen Bestehens hat der Mehlemer Quartettverein mit dem befreundeten Vokalensemble belCanto ein Kirchenkonzert in Sankt Severin in Mehlem gegeben und sich danach im Pfarrheim getroffen. mehr...

Handtaschenraub in Mehlem

Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise

MEHLEM. Nach einem Handtaschenraub am Donnerstag in Mehlem ermittelt die Bonner Krinminalpolizei und bittet um Hinweise. Um 14.55 Uhr, so der derzeitige Sachstand, war eine 85-jährige Passantin auf dem Gehweg der Antoniterstraße unterwegs. Hier wurde sie laut Polizeibericht von einem noch unbekannten Mann gestoßen. mehr...

Deichmanns Auer Gespräche

In Bonn fehlen 3600 Wohnungen

MEHLEM. Der deutsche Wohnungsmarkt hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert. Regionen mit sinkender Nachfrage und niedrigen Mieten stehen Regionen mit angespannten Wohnungsmärkten gegenüber - und dazu zählt auch Bonn/Köln. mehr...

Mehlemer Quartettverein

105 Jahre und kein bisschen leise

MEHLEM. In Mehlem wird die Sangestradition nicht nur erhalten, sondern auch gelebt. Das beweisen die laut Präsident Horst Effelsberg 40 Sänger des Mehlemer Quartettvereins seit mehr als einem Jahrhundert. So ist das 105-jährige Bestehen des Chores für die insgesamt rund 100 Mitglieder ein guter Grund, ausgiebig zu feiern. Und wie ginge das besser (und standesgemäßer) als mit einem Kirchenkonzert. mehr...

Landgericht Bonn

Urteil: Afrikaner hatte in Wohnung Feuer gelegt

MEHLEM/BONN. Keine andere Möglichkeit als die dauerhafte Unterbringung eines 25 Jahre alten Mannes in einem psychiatrischen Krankenhaus sahen die Richter der 3. Großen Strafkammer am Landgericht. mehr...

Mehlemer Friedhof

Gräber verwüstet - Die Polizei ermittelt

MEHLEM. Nach dem Totengedenken an Allerheiligen mit seinen besinnlichen Momenten folgte am Wochenende für einige Angehörige ihrer Lieben der Schock: Bislang Unbekannte haben Gräber auf dem Friedhof an der Domhofstraße geschändet. mehr...

Erstes Deichmanns Auer Gespräch

In guten Lagen steigen Mieten deutlich

MEHLEM. Starke Mietsteigerungen gibt es in Bonn vor allem in guten bis sehr guten Wohnlagen. Trotzdem gibt es insgesamt zu wenig Wohnungen für Menschen mit geringem Einkommen. Das geht aus einer Analyse des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hervor. mehr...

Verein Königsberghilfe

Auflösung nach 20 erfolgreichen Jahren

MEHLEM. Mehr als 20 Jahre lang sorgte die evangelische Heilandkirchengemeinde gemeinsam mit der Frauenhilfs-Diakonieschwesternschaft im Rheinland für einen besonderen Austausch zwischen Bad Godesberg und Königsberg/Kaliningrad. Zahlreiche Hilfstransporte, zum Beispiel für Straßen- und Waisenkinder, fuhren seit 1992 die Strecke vom Rhein ins einstige Ostpreußen. mehr...

Landgericht Bonn

Mit Feuer den Teufel ausgetrieben

BONN. Mit einem Feuer wollte ein 25 Jahre alter Mann nach eigenen Angaben den Teufel aus seiner Wohnung vertreiben. Seit Mittwoch geht es vor dem Landgericht um die Frage, ob der anscheinend an einer paranoiden Schizophrenie erkrankte Beschuldigte dauerhaft in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht werden muss. mehr...

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Bonner sind die Hüter der Eisernen Ration

BONN. Die Eiserne Ration der Republik lagert an geheimen Orten in ganz Deutschland: Fast eine Million Tonnen Getreide, Reis und Kondensmilch. Gebunkert im Auftrag und auf Kosten einer Bonner Behörde: der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). mehr...

Interview mit José Solis

"bonnorange"-Mitarbeiter: "Schlimm finde ich die Zigarettenkippen"

MEHLEM. Seit 25 Jahren hält José Solis (45) die Stadt sauber. Der Mitarbeiter von "bonnorange" ist auch am Samstag bei der Aktion "Bonn picobello" dabei. Der gebürtige Spanier, der mit seiner Frau und zwei Kindern in Mehlem lebt, berichtet im Interview über seine tägliche Arbeit, Umweltsünder und Zigarettenkippen. mehr...

< <   <   1 2 3 4 |5| 6 7 8 9 10   >   > >
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirjk Bad Godesberg

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+