Unfall auf der Heinemannstraße

Autos stießen beim Abbiegen zusammen

HOCHKREUZ.  Bei einem Verkehrsunfall auf der Heinemannstraße in Bad Godesberg ist am Donnerstagmorgen um 8.20 Uhr eine 66-jährige Autofahrerin aus Leverkusen leicht verletzt worden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro.

Laut Polizeibericht befuhr ein 49-jähriger Mann aus Rheinbach mit seinem Wagen die Heinemannstraße aus Richtung Bundesstraße 9 und wollte nach links auf die Jean-Monnet-Straße abbiegen. Gleichzeitig wollte eine 66-jährige Leverkusenerin aus Richtung Ludwig-Erhard-Allee den Kreuzungsbereich geradeaus passieren.

Nach derzeitigem Sachstand hat der 49-Jährige die entgegenkommende Frau beim Abbiegevorgang übersehen, was zur Folge hatte, dass es zum Zusammenstoß kam. Dabei blieb der Mann unverletzt, jedoch die 66-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von ungefähr 25.000 Euro.

Ein Alarmieren eines Rettungswagens war nicht erforderlich. Nach der Unfallaufnahme übernahm das Verkehrskommissariat der Bonner Polizei die weiteren Ermittlungen.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirjk Bad Godesberg

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+