Lesetüten für Grundschüle

Die Lust an Büchern wecken

HEIDERHOF.  Erstklässler auf dem Heiderhof erhalten Lesetüten. Die ersten Buchstaben haben sie schon durchgenommen, so dass sie schon bald mit der Lektüre starten können.
Da ist die Freude groß: Die Grundschüler vom Heiderhof haben ihre Lesetüten erhalten.
								Foto: Ronald Friese
Da ist die Freude groß: Die Grundschüler vom Heiderhof haben ihre Lesetüten erhalten. Foto: Ronald Friese

"Heute gibt es eine Überraschung", sagte Direktorin Claudia Brall. Gespannt schauten alle 60 Erstklässler, die vor ihr auf dem Boden des Foyers der Gemeinschaftsgrundschule Heiderhof saßen, sie an. Aber nicht die Schulleiterin war dafür verantwortlich, sondern die Godesberger Buchhandlung Bücher-Bosch.

Deren Mitarbeiter Oliver Marx hatte für alle Schulanfänger eine Lesetüte mitgebracht. Darin: ein Erstlesebuch, ein Lesezeichen, ein Stundenplan und ein Brief an die Eltern. Ziel der Aktion sei es, bei den Eltern auf die Bedeutung des (Vor-) Lesens zu verweisen und bei den Kindern Leselust zu wecken, so Marx.

Leicht erkennbar waren die Tüten an den Sonnenblumen, mit denen sie vor den Sommerferien von den jetzigen Zweitklässern bedruckt worden waren. Die Sonnenblume stehe als Zeichen der Grundschule Heiderhof für eine schöne Schulzeit und viel Spaß, erklärte Schulleiterin Brall.

Nachdem bereits die ersten zwei Buchstaben gelernt wurden, erhielten die i-Dötzchen nun von den Zweitklässlern die durch das Geschäft gefüllten Lesetüten. Auch wenn diese eigentlich erst in der Klasse geöffnet werden sollten, riskierte der eine oder die andere schnell einen Blick hinein.

Oliver Marx hatte die Kinder zuvor eingeladen, ihn im Laden zu besuchen und von den Leseerfahrungen zu berichten. Innerhalb der Leseförderung arbeitet die Grundschule Heiderhof bereits längere Zeit mit Bücher-Bosch zusammen. Die Aktion "Lesetüte" findet bundesweit statt. Das Büchergeschäft in Bad Godesberg hatte sich erstmals daran beteiligt.

Weitere Artikel aus der Rubrik
Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirjk Bad Godesberg

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+