Kirche in Bad Godesberg

Trauer um Monsignore Heinrich Kopf

BAD GODESBERG.  Ein 30-minütiges Trauergeläut aller Kirchen des Rheinviertels hat am Donnerstagabend den Tod von Monsignore Heinrich Kopf verkündet. Der allseits beliebte Priester starb im Alter von 87 Jahren.

Heinrich Kopf war 25 Jahre lang als Priester in Bad Godesberg tätig. "In großer Dankbarkeit gedenken wir der Liebe und Selbstverständlichkeit, mit der der Verstorbene seinen priesterlichen Dienst verrichtet hat", heißt es in einem Nachruf aus dem Dekanat.

Der Verstorbene wird zunächst in der Kapelle des CBT-Wohnhauses Emmaus aufgebahrt, wo die Gemeinde seiner bis zum Vortag der Beerdigung morgens um 8 Uhr mit einer Laudes und abends um 19 Uhr mit einer Vesper gedenkt. Am Montag wird der Verstorbene in die Heilig-Kreuz-Kirche überführt. Dort wird um 19 Uhr die Totenvesper gebetet.

Die Exequien finden am Dienstag um 15 Uhr in der Heilig Kreuz Kirche statt. Anschließend wird der Verstorbene zum Zentralfriedhof geleitet und dort bestattet. ga

Weitere Artikel aus der Rubrik
Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirjk Bad Godesberg

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+