Erlöserkirche Bad Godesberg

Koreanischer Regenbogenchor singt zum Advent

BAD GODESBERG.  180 Zuhörer haben einem Adventskonzert der besonderen Art gelauscht: Mit deutschen und internationalen Advents- und Weihnachtsliedern begeisterte der koreanische Regenbogenchor im Gemeindesaal der evangelischen Erlöserkirche.
Deutsche Weihnachtslieder aus koreanischem Munde: Der Regenbogenchor bei seinem Auftritt in der Erlöserkirche.
								Foto: Ronald Friese
Deutsche Weihnachtslieder aus koreanischem Munde: Der Regenbogenchor bei seinem Auftritt in der Erlöserkirche. Foto: Ronald Friese

Der Erlös des Konzerts aus Spenden kommt in diesem Jahr nordkoreanischen Landsleuten zugute, denen die Flucht aus der Diktatur gelungen ist und die nun Hilfe benötigen. Auch werden Initiativen gefördert, die sich für die Wiedervereinigung Koreas einsetzen.

"Die Lieder sind uns sehr vertraut, denn die meisten von uns haben ja deutsche Partner oder Verwandte", sagt die Sprecherin des Chores, Jung-Hee Kühn. Wie bei ihr verbinden sich auch bei den meisten anderen ihrer Mitstreiterinnen ein koreanischer Vor- und ein deutscher Nachname.

Ziel des aus einem Dutzend Sängerinnen bestehenden Chores sei es ausdrücklich, Kulturen trotz sprachlicher Unterschiede miteinander zu verbinden. So erklangen nun Lieder wie "Jesus meine Freude", "Tochter Zion", "Es ist ein Ros entsprungen" und "O du fröhliche" sowie englischsprachige Stücke. Auch ein Tanzstück hatten die Koreanerinnen mit nach Godesberg gebracht. Die Leitung hatte Yong-Dal Park, für Klavierbegleitung sorgte Kin Ye In.

Info: Wer sich dem koreanischen Regenbogenchor anschließen möchte, meldet sich unter der Rufnummer 0228/239346.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirjk Bad Godesberg

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+