Polizeieinsätze in Godesberg

Einbrecher schlagen zu

Villenviertel/Friesdorf.  Einbrecher sind in Bad Godesberg unterwegs gewesen. Zwischen dem 10. und dem 15. Dezember ereigneten sich drei Einbrüche in Friesdorf und im Villenviertel.

Einbruch 1: Unbekannte sind am Samstag zwischen 18.40 und 23.40 Uhr in ein Mehrfamilienhaus an der Plittersdorfer Straße eingestiegen. Wie die Polizei mitteilte, versuchten sie zunächst, eine Terrassentür im rückwärtigen Teil des Hauses aufzuhebeln. Als das misslang, machten sie sich an einem Fenster zu schaffen. So gelangten sie schließlich ins Haus und erbeuteten ein Elektronikgerät.

Einbruch 2: Ebenfalls am Samstag, allerdings zwischen 16 und 23.15 Uhr, hebelten Diebe eine Balkontür eines Mehrfamilienhauses an der Rüdesheimer Straße auf. So gelangten sie in die Wohnung im Hochparterre. Sie nahmen laut Polizei unter anderem Bargeld und Elektronikgeräte mit.

Einbruch 3: Auf eine Münzsammlung hatten es die Täter abgesehen, die zwischen dem 10. und dem 14. Dezember in ein Reihenhaus an der Prinzenstraße eingebrochen sind. Wie sie in das Gebäude gelangten, ist noch unklar. Laut Polizei ist die Spurenlage nicht ganz eindeutig.

Prävention: Die Polizei gibt im Zuge ihrer Anti-Einbruchskampagne "Riegel vor" Präventionstipps: Türen und Fenster sollten stets verriegelt, vorhandene Sicherungen wie Schlösser an den Fenstern genutzt werden - auch wenn das Haus nur kurz verlassen wird. "Eine gute Nachbarschaft ist der beste Einbruchsschutz", teilt die Polizei. mit.

Außerdem sollte das Haus stets bewohnt aussehen, indem sich zum Beispiel ein Nachbar um die Wohnung kümmert. Zusätzlich bieten die Beamten kostenlose Beratungen zum Einbruchsschutz an. Nächste Termine: Dienstag, 15. Januar, und Montag, 28. Januar, jeweils von 18 bis 20 Uhr im Polizeipräsidium, Königswinterer Straße 500.

Anmeldung unter der Rufnummer 0228/157676 oder per E-Mail an KVorbeugung.Bonn@polizei.nrw.de.

Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirjk Bad Godesberg

Leserfavoriten

Folgen Sie uns auf Google+