Fahndung in Godesberg

Polizei sucht Einbrecher

FRIESDORF.  Die Kriminalpolizei ermittelt nach einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus in Bonn-Friesdorf am Dienstag. Fenster und Tür hatten dem Einbruchsversuch standgehalten. Die Beamten hoffen nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Zwischen 8.15 und 21 Uhr, so der bisherige Sachstand, versuchten die bisher unbekannten Täter an einem Einfamilienhaus an der Ürziger Straße gewaltsam, zwei Fenster und eine Kellertür aufzuhebeln. Diese hielten dem Einbruchsversuch jedoch stand. "Die Einbrecher gelangten nicht ins Haus", teilt die Polizei mit. Das Kriminalkommmissariat 34 hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Hinweise an die Frufnummer 0228/15-0.

Die Bonner Polizei appelliert in diesem Zusammenhang: "Seien Sie misstrauisch, wenn Sie fremde Fahrzeuge oder Personen in Ihrer Straße beobachten, die sich auffällig verhalten. Alarmieren Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen sofort die Polizei per Notruf 110."

Zudem solle jeder die eigenen vier Wände gegen Einbruch sichern. Wie das geht, erklären die technischen Berater des Bonner Kommissariats für Kriminalprävention. Die nächste Gruppenveranstaltung zum Einbruchschutz findet statt am Freitag, 2. November, ab 14 Uhr im Polizeipräsidium Bonn, Königswinterer Straße 500. bot

Anmeldung unter 0228 / 15-7676 oder per E-Mail an KVorbeugung.Bonn@polizei.nrw.

Abo-Bestellung
News, Informationen und Service aus dem Stadtbezirjk Bad Godesberg
Folgen Sie uns auf Google+