Wanderausstellung Muslime in Deutschland

"Was glaubst du denn?!"

Muslime in Deutschland: Die Ausstellung ist zu sehen in der Johannes-Rau-Schule. FOTO: FRIESE

Muslime in Deutschland: Die Ausstellung ist zu sehen in der Johannes-Rau-Schule.

BAD GODESBERG. Was bewegt muslimische Jugendliche? Wie denken sie über ihre Zukunft? Was bedeutet ihnen ihre Herkunft? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich die Wanderausstellung "Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland", realisiert von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), die am Mittwochvormittag in der Johannes-Rau-Schule eröffnet wurde.

"Das Bild von Muslimen ist leider oft negativ geprägt", sagte Petra Grüne, Fachbereichsleiterin der Veranstaltungen der bpb in ihrer Eröffnungsrede. "Wir wollen diesem Bild entgegenwirken, zeigen, wie facettenreich der Alltag junger Muslime ist und deutlich machen, dass Religiosität nur ein Aspekt einer Persönlichkeit ist." Die Ausstellung soll dazu einladen, miteinander ins Gespräch zu kommen, sowie Reflexionen über Zuschreibungsprozesse und die Frage, wer man ist und wer man sein möchte, anzustellen.

Auch Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch und die Schulleiterin der Johannes-Rau-Schule, Christine Heidbreder, richteten ein paar Worte an das Publikum. "Ich bin froh, dass wir die Ausstellung als erste Hauptschule präsentieren dürfen. 80 Prozent unserer Schüler sind muslimischen Glaubens", sagt Heidbreder.

Die Ausstellung besteht aus verschiedenen Stationen: Es gibt Videoclips, Comicgeschichten, Fotografien und eine Kommentarwand, an der Besucher ihre Eindrücke festhalten können. In einem der Videoclips stellt sich auch die 16-jährige Türkin Ela-Nur Cakal aus Bonn vor und erzählt von ihrer Familie, ihrem Glaube, ihrer Heimat und der Liebe.

Das wichtigste Zielpublikum der Ausstellung sind Schüler aller Schulformen ab der fünften Klasse. Um eine Führung auf Augenhöhe zu ermöglichen, wurden zu diesem Zweck 18 Schüler der Johannes-Rau-Schule zu sogenannten "Peer Guides" ausgebildet, die nun andere Schüler herumführen. Die Ausstellung in der Johannes-Rau-Schule, Albertus-Magnus-Straße 21, dauert von Mittwoch, 22. Oktober, bis Mittwoch, 19. November.

Weitere Infos unter www.wasglaubstdudenn.de