Vortragsveranstaltung zum Thema Inklusion

"Vielfalt leben" will Perspektiven aufzeigen

15.09.2015 BAD GODESBERG. Unter dem Titel "Vielfalt leben - Perspektivwechsel Inklusion" veranstaltet die Bürgerstiftung Rheinviertel in Kooperation mit dem Berufs- und Fachverband Heilpädagogik (BHP) am Freitag, 25. September, von 12 bis 20 Uhr einen Inklusionstag mit umfangreichem Programm im Pfarrzentrum Sankt Marien, Burgstraße 43a.

Durch das Programm für Fachleute und interessierte Bürger führt der WDR-Moderator Martin Blachmann. Weitere aktive Gäste werden unter anderem die Journalistin Sandra Roth, Autorin des Buches "Lotta Wundertüte: Unser Leben zwischen Bobbycar und Rollstuhl", sowie der Pfarrer, Sportler und Kabarettist Rainer Schmidt sein. Als Erfolgsbeispiel präsentiert sich unter anderem das inklusive Kindergartennetzwerk Bad Godesberg der Bürgerstiftung Rheinviertel.

Die Abendveranstaltung wird nach einem Empfang auf dem Kirchplatz eröffnet. Durch das Programm führt Dechant Wolfgang Picken. Ein philosophischer Impuls von Rainer Schmidt und die musikalische Gestaltung des inklusiven Eichhof-Orchesters unter der Leitung von Udo Seehausen runden den Abend ab.

Die Bürgerstiftung nimmt ihr zehnjähriges Bestehen zum Anlass, um auf die rege Entwicklung ihrer Arbeit im Rahmen eines inklusiven Gesamtkonzeptes für alle Altersstufen zurückzublicken. Im Fokus steht dabei, gemeinsam mit der Landesgruppe des Berufs- und Fachverbands Heilpädagogik (BHP) den bisherigen Prozess der Umsetzung von Inklusion kritisch zu bewerten und konkrete Zukunftsperspektiven sowie mögliche Wege aufzeigen. Dazu beitragen sollen auch Fachvorträge sowie der bunt besetzte Marktplatz mit unterschiedlichsten Ständen, an denen sich verschiedene Einrichtungen und Bildungsstätten NRWs vorstellen.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es auch im Internet unter www.bhponline.de/bhp-landesgruppe-nordrhein-westfalen sowie www.buergerstiftung-rheinviertel.de. Die Tagungsgebühr (inklusive Abendveranstaltung) beträgt 25 Euro, Studenten bezahlen einen ermäßigten Beitrag. (wem)