Bonner Modelleisenbahnfreunde

Vereine präsentieren Modelleisenbahnen in Bad Godesberg

Stefan Hermes. 13 Vereine präsentieren ihre Modelleisenbahnen in Bad Godesberg. Die Besucher staunen über die liebevolle Detailarbeit im Miniaturmaßstab.

Auch bei den Modelleisenbahnfreunden des Bonner MEC schlägt ein Sammlerherz in der Brust. Nur so ist es zu erklären, dass ihr Vorsitzender Günter Kreutz über 1000 Lokomotiven sowie mehr als 100 Züge, die mit 34 Trafos auf über 500 Metern Schiene fahren, verfügt und sein Haus nach den Bedürfnissen eines Modelleisenbahners erbaut hat. Auf noch weitaus größerer Fläche präsentierten sich am Wochenende dreizehn Vereine aus dem Umland in der Turnhalle der Elisabeth-Selbert-Gesamtschule.

Dreizehn Modelleisenbahn-Anlagen in jeder Größe und jedem Maßstab konnten von den Besuchern bestaunt werden: in liebevoller Detailarbeit entstandene Panoramen von Stadt- und Landschaftsbildern, in denen sich nicht nur Züge, sondern auch Autos wie von Geisterhand geführt auf Straßen bewegten. Überall leuchtete, drehte und blinkte es.

Die Freude, ein möglichst genaues Abbild der Realität im Miniaturmaßstab zu erschaffen, verbindet viele der Modelleisenbahner, die an etwa 30 Ständen Altes und Neues, Ersatzteile sowie jedes erdenkliche Zubehör erstehen und miteinander ins Gespräch kommen konnten.