Fenster eingeworfen

Unbekannte wollten in Einfamilienhaus in Mehlem einbrechen

Ein fiktiver Einbrecher blickt durch eine eingeschlagene Fensterscheibe.

Am späten Mittwochabend versuchten Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Mehlem einzubrechen. (Symbolbild)

Bonn. Am späten Mittwochabend versuchten Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Mehlem einzubrechen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Laut der Polizei wurde ein Hausbewohner zur Tatzeit gegen 22.35 Uhr auf verdächtige Geräusche im Erdgeschoss aufmerksam und hielt an der Haustüre Ausschau. Dabei erblickte er einen unbekannten Mann an der Einmündung Viktor-Schnitzler-Straße/Nibelungenstraße, der sofort in Richtung Siegfriedstraße flüchtete.

Wie sich während den Ermittlungen herausstellte, hatten Unbekannte mit einem Stein ein Fenster des Einfamilienhauses in der Viktor-Schnitzler-Straße eingeworfen. Ins Haus war jedoch niemand gelangt. Der unbekannte Tatverdächtige war von schlanker Statur, dunkel gekleidet und führte ein Fahrrad mit sich.

Das zuständige Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen und bittet um Hinweise: Wer hat am Mittwochabend verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe der Tatorte beobachtet? Ihre Hinweise werden unter 0228/15-0 entgegengenommen.