Raubüberfall in Bad Godesberg

Trio beraubt 24-jährigen Fußgänger

Symbolbild

Symbolbild

Bad Godesberg. Am Sonntagabend kam es zu einem Überfall auf einen 24-jährigen Fußgänger auf der Rheinallee in Bad Godesberg. Drei Männer sprachen den Mann an und lenkten ihn so von dem Diebstahl seines Handys ab.

Am Sonntagabend gegen 22.35 Uhr wurde, laut Polizeiangaben, ein 24-jähriger Mann auf der Rheinallee in Bad Godesberg überfallen. Er war alleine zu Fuß unterwegs, als ihn drei Männer auf Arabisch ansprachen.

Sie fragten ihn nach dem Weg zum Bahnhof und während er ihnen den Weg erklärte, umklammerten ihn plötzlich zwei der Männer. Der dritte Mann nutzte dies aus uns stahl das Handy aus der Jackentasche des Opfers. Nach dem Überfall entkamen die Männer spurlos.

Der 24-Jährige erstattete Anzeige bei der Polizeiwache in Bad Godesberg. Die drei Männer werden von dem Opfer des Überfalls wie folgt beschrieben: Sie sind zwischen 20 und 25 Jahren alt, schlank und haben dunkle Haare.

Wer Hinweise zu dem Tathergang geben kann, wird gebeten sich beim Kriminalkommissariat 32 zu melden: 0228/150.