Tausende Haushalte betroffen

Schwelbrand sorgte für Stromausfall in Bad Godesberg

Bonn. In weiten Teilen Bad Godesbergs ist am Sonntagabend der Strom ausgefallen. Tausende Haushalte waren ohne Strom. Inzwischen ist der Grund für die Störung bekannt.

Ein Schwelbrand in einem Verteilerschaltschrank hat am Sonntagabend dazu geführt, dass in weiten Teilen Bad Godesbergs der Strom ausfiel. Wie die Feuerwehr mitteilte, wurde sie gegen 19 Uhr aufgrund einer Rauchentwicklung in einer Umspannungsanlage für Hochspannung alarmiert. Der Brand war demnach durch einen Kurzschluss entstanden und wenig später von selbst erloschen. Menschen befanden sich laut Feuerwehr zur Einsatzzeit nicht in dem Gebäude.

Bevor die Einsatzkräfte das Gebäude betreten konnten, wurden nach Angaben der Einsatzkräfte umfangreiche Lüftungsmaßnahmen mittels Hochdrucklüfter eingeleitet und zusätzliche Stromabschaltungen durch das Westnetz vorgenommen.

Wie Michael Henseler von den SWB dem GA bestätigte, war der Strom in Teilen Bad Godesbergs ab etwa 18.30 Uhr ausgefallen. Es habe eine Mittelspannungsstörung im Umspannwerk in Plittersdorf gegeben, bei der sich auch Rauch entwickelte. Deshalb war die Feuerwehr vor Ort. "Die Kollegen von BonnNetz können erst mit der Fehlersuche und -behebung fortfahren, wenn die Wehr das Umspannwerk freigegeben hat", sagte Henseler. Um 20.30 Uhr hatte auch die Warn-App "Nina" den Stromausfall im Bereich Plittersdorf gemeldet. Zuvor hatten mehr als 230 Nutzer auf der Seite stromausfall.de einen Ausfall des Stromnetzes im Bereich Bad Godesberg gemeldet.

Mitarbeiter des Stromversorgers Bonn-Netz arbeiteten nach Angaben der Bonner Stadtwerke am Sonntagabend daran, über eine Zusatzversorgung am betroffenen Umspannwerk vorbei die Stromversorgung für Plittersdorf wiederherzustellen. Gegen 22.35 Uhr sei der Strom in allen Haushalten wieder verfügbar gewesen. Gegen 22 Uhr meldeten die ersten Anwohner bereits via Twitter, dass sie wieder Strom hätten. Am Montag wird weiter an der Umspannungsanlage gearbeitet und geprüft, wie es zu der Rauchentwicklung gekommen ist.

Insgesamt gibt es in Bonn zwölf Umspannungsanlagen. Die Anlage in Plittersdorf ist laut der Stadtwerke eine der kleineren und versorgt demnach auch weniger Haushalte als eine größere Anlage.

Erst Ende Juni hatte ein Stromausfall Teile Bad Godesbergs für rund eine Stunde lahmgelegt.