Predigtreihe an den Fastensonntagen

Randfiguren der Passion

BAD GODESBERG. Vom zweiten bis fünften Fastensonntag lädt die katholische Kirche in Bad Godesberg jeweils ab 18 Uhr zur Sonntagabendmesse mit Predigtreihe in die Herz Jesu Kirche, Beethovenallee, ein.

Sie steht unter dem Motto "Randfiguren der Passion". Denn an jedem Fastensonntag steht eine Person der Passionsgeschichte im Fokus. Szenische Eindrücke am monumentalen Kreuz im Altarraum der Herz Jesu Kirche laden zur Besinnung ein. Unterschiedliche Prediger haben sich in die diesjährige Fastenpredigtreihe einbinden lassen.

"Gerade in Zeiten von vakanten Stellen ist es mir wichtig, diese Gemeinden zu unterstützen, so dass beliebte Traditionen weiterlaufen können", sagt Pfarrer Regamy Thillainathan, der die Fastenpredigt eröffnet.

"Die Menschen sehnen sich nach geistlicher Nahrung besonders in der Fastenzeit. Daran mitwirken zu dürfen, ist eine wunderbare Gelegenheit, mit Menschen in Gemeinden in Kontakt zu treten."

Die Predigtreihe verspreche auch in diesem Jahr eine besondere geistliche Ausrichtung auf das für die Welt so wichtige Fest von Tod und Auferstehung Jesu Christi, so der Godesberger Pfarrer Wolfgang Biedaßek.

Die Gottesdienste mit Predigtreihe finden zum fünfzehnten Mal statt und sind bei den Gläubigen beliebt. Musikalisch mitgestaltet wird die Eröffnung durch Slawomir Lackert (Oboe) und Seelsorgebereichsmusiker Daniel Kirchmann (Orgel).  (oni)

Nähere Informationen zur Predigtreihe auf kirche-im-rheinviertel.de.