Überfall in Bonn-Lannesdorf

Polizei sucht mit Foto nach Tankstellenräuber

Symbolbild

Symbolbild

Bonn. In Bonn-Lannesdorf ist Ende Januar eine Tankstelle überfallen worden. Der Täter bedrohte einen Angestellten mit einem Messer und erbeutete mehrere hundert Euro. Jetzt veröffentlichte die Polizei ein Foto des mutmaßlichen Räubers.

Mit dem Foto aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem mutmaßlichen Tankstellenräuber. Dieser soll nach den bisherigen Ermittlungen der Beamten am 20. Januar die Tankstelle auf der Ellesdorfer Straße in Bonn-Lannesdorf überfallen haben. Gegen 21.40 Uhr betrat er demnach den Verkaufsraum der Tankstelle und bedrohte einen Mitarbeiter mit einem Messer.

Von dem Mitarbeiter forderte der Mann die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse. Mit mehreren hundert Euro Beute konnte der Täter entkommen. In der Tankstelle wurde er zuvor aber von einer Überwachungskamera gefilmt.

Bislang führten die polizeilichen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Gesuchten. Deshalb veröffentlichten die Ermittler am Freitag auf richterlichen Beschluss ein Foto des Mannes. Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,75 Meter groß
  • zwischen 35 und 40 Jahren alt
  • dunkel gekleidet

Update: Die Öffentlichkeitsfahndung der Polizei hat inzwischen zum Erfolg geführt, weshalb die Fahndung zurückgenommen wurde.