Hilfe für ambulanten Palliativdienst

Neue Schwester für Hospizarbeit

25.08.2015 Bad Godesberg. Die Hospizarbeit in Bad Godesberg erfährt weitere Verstärkung. So wird die Bürgerstiftung Rheinviertel anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens ihren ambulanten Palliativdienst ausdehnen.

Am 1. September beginnt Maria Maul als weitere Krankenschwester den Dienst beim ambulanten Palliativdienst der Bürgerstiftung. Zusammen mit der bereits seit Jahren tätigen Palliativschwester Claudia Reifenberg soll so den steigenden Anforderungen mit zwei erfahrenen Kräften begegnet werden.

Die neue Palliativschwester hat seit 1999 am Aufbau und der Arbeit des ambulanten Palliativdienstes für tumorerkrankte Kinder der Universitätsklinik Bonn mitgewirkt. (wem)