Bürgerstiftung Rheinviertel sucht ehrenamtliche Mitarbeiter

Neue Ideen für die Öffentlichkeitsarbeit

Dechant Wolfgang Picken.

Dechant Wolfgang Picken.

BAD GODESBERG. Die Bürgerstiftung Rheinviertel will ihre Öffentlichkeitsarbeit ausbauen und sucht für zwei wesentliche Bereiche ehrenamtliche Mitarbeiter. Eine Pressekoordination soll geschaffen und die Unternehmenskommunikation weiterentwickelt werden.

Ein Koordinator mit Fachwissen zur Unterstützung der Pressearbeit soll sich - in Absprache mit der Geschäftsstelle der Bürgerstiftung - um die ehrenamtlichen Mitarbeiter kümmern. "Bei den jährlich stattfindenden Events und laufenden Projekten bedarf es einer eigenen Pressestelle, die speziell diesen Bereich im Blick hat", so Dechant Wolfgang Picken, Vorsitzender der Bürgerstiftung Rheinviertel.

Pressebeiträge zu Stiftungsthemen, Projekten und Veranstaltungen sollen künftig von der Pressekoordination geplant und durchgeführt werden.

Ebenso sollen Werbung und Kommunikation überarbeitet werden. Ein Team soll an der Kommunikationsstrategie der Bürgerstiftung arbeiten und kreative Ideen entwickeln für sogenanntes Direct-Marketing und die Darstellung in den sozialen Medien. "Die Arbeit der Bürgerstiftung ist bisher sehr erfolgreich und damit es weiterhin so bleiben kann, müssen wir uns stetig weiterentwickeln", sagt Picken.

Wer Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit hat und Fachwissen einbringen möchten, meldet sich bei der Ehrenamtskoordinatorin Verena Kraft unter der Rufnummer 0228/36834223, Mail: ehrenamt.rheinviertel@godesberg.com.