Freiwillige Feuerwehr Lannesdorf

Marc Stuch ist jetzt Hauptbrandmeister

Feuerwehr-Chef Jochen Stein (rechts) befördert Marc Stuch, Simon Gabriel, Inga Becker und Jens Saam. Jürgen Risch (zweiter von rechts) erhält das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber.

LANNESDORF. Im Rahmen des traditionellen Feuerwehrballs der Freiwilligen Feuerwehr Lannesdorf hat der Leiter der Berufsfeuerwehr Bonn, Jochen Stein, am Samstagabend mehrere Beförderungen vorgenommen.

Inga Becker wurde zur Oberfeuerwehrfrau ernannt, Simon Gabriel und Jens Saam jeweils zum Feuerwehrmann. Marc Stuch, Löscheinheitsführer der Lannesdorfer Feuerwehr, wurde vom Oberbrandmeister zum Hauptbrandmeister befördert.

Für 25-jährige aktive Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr erhielt Unterbrandmeister Jürgen Risch das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber. Jochen Stein dankte den 25 Aktiven der Lannesdorfer Löscheinheit für ihr ehrenamtliches Engagement und lobte die große Zuverlässigkeit, auf die man im Bad Godesberger Süden auch tagsüber während der Woche rechnen könne.

Der Bonner Feuerwehrchef ging in seiner Ansprache kurz auf das ereignisreiche Jahr 2013, in dem auch eine Abordnung beim Elbehochwasser im Einsatz war. Stuch berichtete, dass neben den Aktiven sowohl die Jugendfeuerwehr mit 16 Mitgliedern als auch die Alters- und Ehrenabteilung engagiert bei der Sache sind.

Der Feuerwehrball, der von Martin Schneiders organisiert wurde, gehört zu den großen Veranstaltungen im Ort. Zahlreiche Vertreter der Vereine feierten mit. Für Spaß war gesorgt: Bei "The Voice of Lannesdorf" suchte Birgit Schugt mit prominenter Unterstützung die schönste Lannesdorfer Stimme.

Für die Feuerwehr geht es bald nach dem Ball wieder an die Arbeit. Die Mitglieder der Löscheinheit Lannesdorf absolvieren am 12. April ein Training in einer Real-Brand-Übungsanlage in Düsseldorf. Eine Spende der Sparkasse KölnBonn hat die Fortbildung ermöglicht.