Raubüberfall in Bonn

Männer drangen in Wohnung ein

PLITTERSDORF. Schon wieder ein Raubüberfall in Plittersdorf: Unbekannte sind am Donnerstagabend in eine Wohnung an der Wurzerstraße eingedrungen. Bereits im November 2013 wurde ganz in der Nähe der Gastronom Mike Schaarschmidt brutal überfallen.

Nach erster Auskunft handelt es sich bei den Tätern um mindestens drei, wahrscheinlich aber vier Männer, die an die Wohnungstür im ersten Obergeschoss klopften. Im Erdgeschoss befindet sich ein Restaurant. Der Wohnungsinhaber (31) öffnete und wurde sofort in die Wohnung gedrängt, in der sich mehrere Personen - eine 31-jährige Frau und zwei Männer im Alter von 24 und 31 Jahren - aufhielten. Dabei stürzte der 31-Jährige und verletzte sich leicht.

Eine 28-jährige Mitbewohnerin wollte von außen in die Wohnung, stellte aber fest, dass die Tür von innen blockiert wurde. Daraufhin lief sie zurück durch das Treppenhaus und wollte die Polizei informieren. Dabei stürzte sie und verletzte sich.

Fast zu gleicher Zeit verließen die Tatverdächtigen mit ihrer Beute die Wohnung. Die Täter flüchteten zum Teil durch die Hintertür und Hauseingangstür über die Wurzerstraße in Richtung Teutonenstraße.

Durch den Überfall wurden der 31-jährige Mann und die 28-jährige Frau verletzt. Mit einem Rettungswagen kamen beide in eine Bonner Klinik. Die Verletzungen waren nicht lebensbedrohlich.

Die mutmaßlichen Räuber werden wie folgt beschrieben:

  • die Täter hatten eine Größe von ca. 1,65 bis 1,80 Meter.
  • Zwei hatten eine sportliche Figur, zwei waren schlank.
  • Alle besaßen ein südeuropäisches Aussehen, dunkle Haare, einen Drei-Tage-Bart und waren bekleidet mit dunklen Jacken und Jeans.
  • Zwei der Täter waren vermummt.

Hinweise erbittet die Polizei unter 0228/150.