Einweihungsfest für St. Servatius

Kindergartengebäude und Pfarrzentrum werden am Sonntag eingeweiht

FRIESDORF. Das neue Kindergartengebäude und das Pfarrzentrum von St. Servatius werden am kommenden Sonntag, 11. Januar, neu eingeweiht. Die Sanierung wurde vor kurzem abgeschlossen.

"Ich freue mich, dass das neue Ensemble von Kindergarten, Pfarrzentrum und Pfarrhaus dem Gemeindeleben rund um den Kirchturm von St. Servatius ideale Voraussetzungen bietet", sagte Dechant Wolfgang Picken. "Die Bauarbeiten sind endlich abgeschlossen und die vielen Gruppierungen der Gemeinde werden die Räume sicher schnell mit Leben füllen."

Der Neubau der Kindertagesstätte war erforderlich geworden, weil das alte Gebäude nicht mehr den feuerpolizeilichen und pädagogischen Anforderungen entsprach. Mit Zustimmung des Erzbistums Köln hatte sich der Kirchenvorstand für einen Neubau des Kindergartens entschieden. Die Bauzeit betrug insgesamt drei Jahre.

In der Messfeier am Sonntag, 11. Januar, die um zehn Uhr beginnt, verabschiedet der Seelsorgebereich Bad Godesberg außerdem Pater Gerd-Willi Bergers und begrüßt Pater Gabriel Astery Mushi als neuen Kaplan. "Es fällt uns schwer, Pater Bergers gehen zu lassen. Er wird uns Seelsorgern und vielen in der Gemeinde fehlen. Zugleich freuen wir uns, dass zeitgleich ein junger Mitbruder seine Aufgaben übernimmt und die Ordensgemeinschaft der Apostel Jesu in Bad Godesberg größer wird", sagte Wolfgang Picken.