Spendenaufruf der Bürgerstiftung

Hilfe für geflüchtete Kinder

Spielerisch nehmen die Kinder Kontakt mir ihren deutschen Altersgenossen auf.

Spielerisch nehmen die Kinder Kontakt mir ihren deutschen Altersgenossen auf.

Bad Godesberg. Der heilpädagogische Beratungs- und Förderdienst der Bürgerstiftung Rheinviertel begleitet unter dem Titel "Wir in einer Welt" seit 2016 Kinder mit Fluchthintergrund.

Durch eine Spende des Rotary Clubs Bonn konnte das Projekt gestartet werden und soll auch zukünftig fortgeführt werden. Der Förderdienst der Bürgerstiftung mit seinen heilpädagogischen Fachkräften hilft bei der Eingewöhnung der Kinder in die Kindertagesstätten, die zum Kindergartennetzwerk gehören.

Außerdem wird der Spracherwerb gefördert und die Persönlichkeitsentwicklung unterstützt.

Zusätzlich werden die Eltern begleitet und zu Beratungsstellen vermittelt, um Hilfe zu erhalten. Damit das Projekt, an dem zur Zeit 16 Kinder teilnehmen, erweitert werden kann, bittet die Bürgerstiftung Rheinviertel um Spenden.

Diese können an das Spendenkonto Bürgerstiftung Rheinviertel, VR-Bank Bonn eG, IBAN: DE 31 3816 0220 4703 7000 18 oder Sparkasse Köln-Bonn IBAN: DE 21 3705 0198 1937 0031 25 überwiesen werden.

Weitere Fragen zu dem Hilfsprojekt "Wir in eine Welt" beantworten Gertrud Lindlar vom Beratungs- und Förderdienst unter der Rufnummer 0228/53881323 oder Christine Kiderlin von der Bürgerstiftung Rheinviertel unter Telefonnummer 0228/36834225. (lha)