Wallfahrt

Godesberger Katholiken pilgern nach Kevelaer

Rund 1000 Godesberger Katholiken pilgern nach Kevelaer.

Bad Godesberg. In den Wallfahrtsort Kevelaer führte am Samstag der Weg für knapp 1000 Pilger aus Bad Godesberg, darunter zahlreiche Jugendliche.

 "Was, Sie kommen alle nur aus einem Dekanat?" staunte der Kevelaerer Pfarrer, Monsignore Rolf Lohmann, nicht schlecht über die Anzahl der Teilnehmer, die die Basilika bis auf den letzten Platz füllten.

Nach der Prozession durch die Stadt und der Festmesse wartete auf die Gäste aus Bad Godesberg ein vielfältiges Programm mit offenem Singen, Zaubervorführung und Paddeltour. Die zehnte Godesberger Großwallfahrt stand unter dem Motto "Eins sein".

Dechant Wolfgang Picken rief in seiner Predigt dazu auf, ihr Bemühen um eine gutes Miteinander und einen starken Zusammenhalt fortzusetzen und den gemeinsamen Glauben an Christus zu vertiefen.