Mehlemer Autorin schreibt an Buch mit

Geschichte über "Tod am Drachenfels"

Neues Buch der Mehlemer Autorin Tatjana Flade.

Neues Buch der Mehlemer Autorin Tatjana Flade.

MEHLEM. Autorin Tatjana Flade aus Mehlem hat in der Anthologie "Mörderischer Rhein" die Krimi-Kurzgeschichte "Tod am Drachenfels" veröffentlich.

Sie handelt von der Polizeireporterin Lara Wagner, die mithilft, einen jahrelang zurückliegenden Mord an einem damals elfjährigen Jungen am Drachenfels aufzuklären. Zum Jahrestag des ermordeten Tristans hat sie die Absicht, einen Artikel in Erinnerung an ihn zu veröffentlichen und nimmt deshalb Kontakt zu seinem Vater und zur Polizei auf.

Bei der Polizei erfährt sie, dass der Fall nicht in Vergessenheit geraten ist und Kommissar Sträter die Absicht verfolgt, den Täter durch den Zeitungsartikel aufzuschrecken. Einige Tage später wird Tristans Grab geschändet, und ein Jugendlicher ruft Lara Wagner an. Es werden neue Informationen bekannt. Und schließlich gelingt es, den Mörder zu überführen.

Autorin Tatjana Flade hat in Bonn und Paris studiert. Seit 2000 ist sie als freiberufliche Journalistin tätig. Sie schreibt im Bereich Fantasy, Jugendbuch und Krimi/Thriller. Die Anthologie "Mörderischer Rhein", die noch weitere 14 Krimi-Kurzgeschichten verschiedener Autoren enthält und von Andreas Kaminski herausgegeben wurde, ist im Verlag edition Oberkassel erschienen und kostet 10,99 Euro. (lha)